Sonntag, 31. Juli 2011

Panierte Zucchinischeiben mit Tomaten-Sauce





Eine Empfehlung für die gerade laufende Zucchini-Schwemme. ;-) Einfach paniert, in viel Öl frittiert, dazu eine Art ganz schnelle Tomaten-Sauce, mehr brauchte es bei mir nicht. Mit der Panade, dem Rosmarin sowie Oregano bekam die eher zurückhaltende  Zucchini ein bisschen Power.
Zutaten:
( für 4 Personen )
600 Gramm Zucchini in Scheiben geschnitten
2 Eier und 20 ml. Milch zerquirlt
Mehl nach Bedarf zum panieren
Semmelbrösel nach Bedarf zum panieren
1 Zweig Rosmarin und 10 größere Blätter Oregano gehackt
500 ml. Öl zum frittieren
Salz nach Geschmack
Pfeffer nach Geschmack
Für die Tomaten-Sauce:
4 größere Tomaten, geschält, geviertelt, vom Kerngehäuse entfernt und in Stücke geschnitten
2 Schalotten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1/8 lt. Gemüsebrühe
1 Zehe Knoblauch, geschält und fein gehackt
5 große, frische Basilikumblätter fein gehackt
30 Gramm Olivenöl
Salz nach Geschmack
Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
Prise Zucker

Herstellung:
Die Zucchinischeiben an beiden Seiten leicht salzen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend beide Seiten mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. In die zerquirlten Eier mit der Milch den gehackten Rosmarin und Oregano hinzufügen. Die Zucchinischeiben mit Salz und Pfeffer würzen, dann zuerst in Mehl wenden, dann durch das Eiergemisch ziehen und mit den Semmelbröseln panieren. In einer Pfanne mit dem heißen Öl goldgelb frittieren.
Parallel dazu die Schalottenwürfel, den Knoblauch und die Tomatenwürfel in einer heißen Pfanne mit Olivenöl anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und anschließend etwas einreduzieren lassen. Zum Schluss den gehackten Basilikum hinzufügen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie einer Prise Zucker abschmecken.




1 Kommentar:

  1. Wenn ich die Schwemme im Garten so anschaue, dann muss ich einfach auf dies Rezept greifen! Ist sicher lecker, wie alle deine Tipps!

    Kürzlich habe ich aus einer großen Keule eine Zucchinicremesuppe gemacht. War auch gut!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...