Montag, 5. September 2011

Käse-Suppe mit Speck und einem Oliven-Spieß





Eine Suppe die es in sich hat und eigentlich vom Gehalt her einen Hauptgang ersetzt. Die Croutons mit den Oliven, Tomatenstücken und dem Basilikum habe ich auf einen Spieß gesteckt damit nichts vorschnell in der Suppe aufweichen kann und die Oliven ihren vollen Eigengeschmack behielten.




Käsesuppe mit Speck und Olivenspieß
Zutaten:
Allgäuer Bergkäse, gerieben
Gemüsebrühe, da geht auch Rinderbrühe
Sahne
Sahne, steif geschlagen
Muskat gerieben
Etwas Weißwein, ich nahm einen Riesling aus Baden-Württemberg
Schalotten, geschält und fein gewürfelt
Gerauchter Schweinebauch in kleine Würfel geschnitten
Etwas Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Gerauchten Knoblauch, geschält und fein gehackt
Frischer Basilikum
Gehackter Blattpetersilie












Herstellung:
In einem Topf die Schalottenwürfel zusammen mit den Speckwürfel, dem Knoblauch  anschwitzen, mit etwas Mehl stäuben und mit Weißwein ablöschen. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 2 Minuten leicht kochen lassen. Dann Sahne hinzufügen, kurz vor dem aufkochen die Suppe von der Flamme nehmen. Dann den geriebenen Käse einrühren und verlaufen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken, ganz zum Schluss noch etwas geschlagene Sahne unterheben. Mit dem Basilikum und der gehackten Blattpetersilie anrichten.

Für den Olivenspieß eingelegte grüne und schwarze Oliven abwechselnd mit den  frisch hergestellten Croutons, abgezogenen Tomatenstücken sowie Basilikumblätter aufstecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...