Montag, 19. September 2011

Pasta mit Champignon, Kürbis und Chili



Heute musste es schnell gehen, die Zutaten waren alle zu Hause, auch vom Chili-Strauch wurde gepflückt. Spaghetti, in einer vegetarischen Version gab es, mit Champignon, Kürbis und Chili. Schnell zubereitet und wirklich lecker kann ich berichten.



Zutaten:
Spaghetti
Hokkaido-Kürbis in kleine Würfel geschnitten
Champignon in Scheiben geschnitten
Chili
Basilikum-Blätter
Sahne
Etwas Creme fraiche
Schalotte in kleine Würfel geschnitten
Knoblauch fein gehackt
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
Die kleinen Kürbiswürfel in Salzwasser weich kochen, mit kalten Wasser abschrecken und abseihen. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl die Schalottenwürfel zusammen mit dem Knoblauch, Chili und den Champignonscheiben anschwitzen. Dann die Sahne mit etwas Creme fraiche gut vermengen und zugießen. Zum Schluss einige Blätter vom Basilikum einrühren, die vorher gekochten Kürbiswürfel hinzufügen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen. Parallel dazu die Spaghetti wie gewohnt zubereiten. 

Kommentare:

  1. Das ist nicht nur Schnell zubereitet , das liest sich schon leeecker ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Wieso den Kürbis nicht gleich mit in die Pfanne?

    AntwortenLöschen
  3. Die einfachsten sind die Besten! Man muss den Kürbis vorkochen, weil er sonst u. U. nicht ganz gar sein könnte. So stell ich mir das vor.

    Ich habe die Chili selber gezogen, riesen Teile, super scharf und schön zum Ansehen!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. ...also da hat mein lieber Mann wieder mal genau meine Geschmacksnerven erwischt. Das war mein Ding. Es hat so super, so lecker, so herzhaft und auch erfrischend geschmeckt. Passend für einen Spätsommertag. Tolle Kombi.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...