Freitag, 29. April 2011

Rosenblüten-Eiscreme


Rosenblüten-Mus in Demeter-Qualität



Frisch aus der Eismaschine


Hin und her überlegte ich was alles in das Rosenblüten-Eis kommen soll, vieles schien mir zu passen und dann doch wieder nicht zu passen. Vor einiger Zeit schon ist mir aufgefallen das ich eher den Hang nach zu viel habe, es hat mir Gut getan mich daran zu erinnern. Weniger ist wirklich oft in der Küche mehr und das hat nach meiner Einschätzung diese Eiscreme gerettet. Mit zu vielen weiteren Zutaten hätte ich nämlich ganz sicher den zarten Duft und Geschmack der Rosenblüten kaputt gemacht. So zubereitet konnte sich der feine, delikate Rosengeschmack dezent an die restlichen Zutaten anschmiegen. Für mich ist diese Rosenblüten-Eiscreme ein Traum. Ein Traum deswegen weil die entscheidende Zutat diesmal von allerbester Qualität war, nämlich das Rosenblüten-Mus.





Zutaten:
200 ml Sahne
80 ml Joghurt-Natur 3,5%
20 ml Sauerrahm 10%
3 Eigelbe ( große )
Honig 2/3
Zucker 1/3
Prise Salz

Herstellung:
Die Sahne zusammen mit dem Rosenblüten-Mus, Zucker, Honig und einer Prise Salz ganz kurz aufkochen lassen, dann sofort vom Feuer nehmen. Anschließend die vorher mit einem Schneebesen zerquirlten Eigelbe zügig, unter ständigem rühren hinzufügen. Diese Masse im Kühlschrank erkalten lassen, dann den Sauerrahm und den Joghurt einrühren. Die fertige Eismasse in der Eismaschine fertig stellen.






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...