Sonntag, 22. April 2012

Pasta gefüllt mit einer Hackfleisch-Füllung, in der Tomaten-Sauce gegart und mit Käse überbacken







Ein einfaches, leckeres Gericht.
Große Pasta ähnlich wie Cannelloni, nur nicht so lang in der Form habe ich entdeckt. Diese habe ich mit Hackfleisch-Mischung gefüllt.
Die Nudeln braucht man nicht vorkochen. Die Hackfleisch-Füllung kam in die rohe Pasta, mit der fertigen Tomaten-Sauce habe ich die gefüllten Nudeln übergossen, mit geriebenem Emmentaler bestreut und im Backofen fertiggestellt. Für die Tomaten-Sauce musste diesmal Tomatenmark herhalten, auch das funktioniert wunderbar.





Zutaten
Für die Tomaten-Sauce:
Tomatenmark
Weißwein ( kann man auch weg lassen )
Karotten, geschält und in Würfel geschnitten
Sellerie, geschält und in Würfel geschnitten
Lauch, geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten
Knoblauch, geschält und gehackt
Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker
Olivenöl
Gemüsebrühe

Herstellung:
In einem Topf mit heißem Olivenöl die Karottenwürfel, Selleriewürfel, Scheiben vom Lauch sowie den gehackten Knoblauch anschwitzen, alles zusammen sollte zum Schluss etwas Farbe bekommen. Dann das Tomatenmark hinzufügen und unter ständigem Rühren kräftig durchbraten. Hier sollte man vorsichtig sein das Tomatenmark brennt sehr schnell an. Dann mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Nun die Lorbeerblätter hinzufügen. Das ganze ca. 20 Minuten leicht kochen lassen. Die Lorbeerblätter entnehmen, die Sauce mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie einer kräftigen Prise Zucker abschmecken.

Für die gefüllte Pasta:
Rohe runde Pasta
Gemischtes Hackfleisch
Schalotten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
Blattpetersilie gehackt
Weißbrot in Milch eingeweicht und dann ausgedrückt
Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
Geriebener Emmentaler


Herstellung:
Das Hackfleisch mit den oben genannten Zutaten gut vermengen und damit die rohen Nudeln füllen.
Eine Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen und die fertig gefüllte Pasta einlegen.  Mit der vorher hergestellten Tomaten-Sauce auffüllen und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen. Die Auflaufform mit Alu-Folie abdecken und bei ca. 150 Grad im Backofen fertigbacken. In den letzten 10 Minuten die Alufolie entfernen. 






Kommentare:

  1. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Tomatensauce ausschließlich mit Tomatenmark zuzubereiten. Wie ist der Geschmack? Intensiver?
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Wenn du´s drauf hast, klappt sowas aus der Hüfte. Echt gute Idee...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...