Samstag, 14. April 2012

Spargel-Tarte mit Lachs





Im Prinzip habe ich diese Tarte wie meine letzte gemacht, diesmal aber kam Lachs dazu und die Tarte wurde schon vor dem backen in einzelne Portionen gerichtet.
In Backformen für jeweils eine Portion. Ob in der kleinen Backform serviert oder aus der Backform genommen und dann erst angerichtet, ich finde auch in dieser Variation gemacht sieht das sehr hübsch aus.












Zutaten
Für die Tarte:
200 Gramm Mehl
80 Gramm eiskalte Butterstücke
Gute Prise Salz
Ca. 80 Gramm Wasser

Herstellung:
Mehl, Butterstücke und Salz in der Küchenmaschine vermengen. Dann nach und nach das Wasser zugießen. Den fertigen Teig mindestens 1 Stunde kühl rasten lassen.

Für die Auflage:
500 Gramm Spargel, ich verwendete einen grünen
350 Gramm Frischkäse
200 Gramm Creme fraiche
3 Eier
200 Gramm Lachs in dünne Scheiben geschnitten und mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle gewürzt
Salz
Pfeffer aus der Mühle



Herstellung:
Den Spargel an den unteren Stielen großzügig abschneiden, dann in Stücke schneiden und ca. 3 Minuten in siedendem Salzwasser kochen. Anschließend den Spargel im Eiswasser abschrecken und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Den Frischkäse mit der Creme fraiche und den Eiern zerquirlen, und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Den Tarteteig ausrollen, dann in die einzelnen eingefettete Portions- Backform legen, den Rand hochziehen und mit der Gabel einige Male den Boden anstechen. Zum Schluss die Spargelstücke sowie die Lachsstücke  einlegen und mit der Eiermasse begießen.
Die einzelnen Tarte-Formen bei ca. 170 Grad Umluft für ca. 20 Minuten bei backen.








1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...