Dienstag, 11. Dezember 2012

Pasta mit frittierten Zwiebelringen, Knoblauch und Chili



Beim ersten Anblick könnte man meinen da fehlt etwas. Weinig Zutaten, kein Fleisch, ich kann berichten es fehlte mir an gar nichts. Gut, etwas Blattsalat passt noch hervorragend, ansonsten war es mir perfekt!





Zutaten:
Pasta nach belieben
Olivenöl
Knoblauch, geschält und grob gehackt
Zwiebel in dünne Scheiben geschnitten
Mehl
Rapsöl zum frittieren
Prise Muskat
Salz
Chili gemahlen   
Eventuell geriebener Hartkäse 





Herstellung:
Die Zwiebelringe in einem Sieb mit Mehl bestäuben, durchrütteln und vom restlichen Mehl befreien. Die Zwiebelringe nun in reichlich heißem Rapsöl frittieren, anschließend warm stellen.
Die Pasta wie gewohnt kochen, etwas vom Pasta-Wasser aufheben.
In einer Pfanne mit heißem Olivenöl den Knoblauch anschwitzen, die gekochte Pasta, sowie einige Esslöffel vom Pasta-Wasser hinzufügen. Mit Salz, einer Prise Muskat sowie Chili abschmecken. Zusammen mit den frittierten Zwiebelringen und bei Bedarf geriebenen Hartkäse anrichten. Als Beilage wären Blattsalate zu empfehlen. 









1 Kommentar:

  1. War sehr sehr gut, wie so alles was du uns vorstellst.

    Lieben Dank

    Linde Burgi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...