Freitag, 4. April 2014

Spinat-Salat mit Schafskäse, Apfel, Bratkartoffeln und Oliven




Heute gab es diesen Spinat-Salat, mit wenig Zutaten war das eine Wucht.
Frühjahrs-Spinat eignet sich hervorragend zu Salat, auch untergemischt mit anderen Salat-Sorten äußerst delikat. Diesen Salat gibt es genau so wieder mal, Spinat hat ja Saison, ich liebe dieses Gemüse!
























Zutaten für 2 Personen:


2 Handvoll Frühlings-Spinat, geputzt und gewaschen
2-3 größere Kartoffeln, am Vortag gekocht und geschält, dann in Scheiben geschnitten
Etwas Rapsöl zur Herstellung der Bratkartoffel
1 rote Zwiebel, geschält und in Würfel geschnitten
1 Zehe Knoblauch, geschält und fein gehackt
1 Apfel,vom Kerngehäuse befreit und in dünne Scheiben geschnitten
Saft von der Zitrone
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
120 Gramm Schafskäse zerbröselt
6 grüne Oliven
6 schwarze Oliven
Prise Zucker

































































Herstellung:

Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Prise Zucker, Zwiebelwürfel, Knoblauch Schuss Wasser und Olivenöl ein rezentes Dressing herstellen.
Die Kartoffelscheiben in einer heißen Pfanne mit etwas Rapsöl von beiden Seiten braten, anschließend etwas auskühlen lassen, sie sollten aber beim anmachen des Salates noch warm sein. 
Die Spinatblätter in ein passendes Gefäß geben, dann den Schafskäse, die Apfelscheiben und die Oliven hinzufügen. Anschließend das vorher hergestellte Dressing sowie ganz vorsichtig die warmen Bratkartoffeln untermengen. 


























Gestern im Garten erwischt:




















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...