Samstag, 21. März 2015

Bienenstich "home made"







Ein Bienenstich ist eine feine Sache. Vor allem wenn er ohne Zusatzstoffe und mit sehr guten Zutaten hergestellt wird.
Was gibt es da für grausame Arten von Bienenstich zu kaufen. Diese Rezeptur kann ich euch wirklich wärmstens empfehlen. Ist zwar eine Kalorienbombe, dafür werdet ihr aber auch mit einem Bomben-Geschmacks-Erlebnis belohnt. Ich verspreche es euch! :-) 








Zutaten für eine 26er Springform 


Für den Teig:

240 Gramm Mehl
25 Gramm Hefe
40 Gramm Butter (Zimmertemperatur)
125 ml Milch (Zimmertemperatur)
40 Gramm Zucker
1 Ei XL
Prise Salz

Außerdem für den Belag obenauf:

80 Gramm Butter
110 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker
110 Gramm Mandeln gehobelt
6 Esslöffel Milch

Für die Bienenstich-Füllung:

1/2 Liter Milch
50 Gramm Speisestärke
Vanillemark aus 2 Vanilleschoten oder Vanillezucker
3 gehäufte Esslöffel Zucker
1 gehäufter Esslöffel Puderzucker
85 Gramm Butter
Prise Salz
200 Gramm Sahne, mit etwas Zucker steif geschlagen

Außerdem:

Puderzucker zum bestreuen















































































































Herstellung:


1: Für den Hefeteig die Hefe mit dem Zucker und der Milch gut verrühren, dann 10 Minuten stehen lassen. Die Butter und das Mehl in eine passende Schüssel geben, dann das Hefegemisch sowie das vorher verquirlte Ei hinzufügen und gut durchkneten. Dann das Salz hinzufügen und den Teig weiter kneten bis er geschmeidig und glatt geworden ist. Anschließend mit einem Tuch bedecken und1 1/2 Stunden, bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Nach der Ruhezeit kurz durchkneten, den Teig in eine 26er Springform geben, nochmals 10 Minuten ruhen lassen.

2: Für den oberen Belag die Milch mit der Butter, Vanillezucker und Zucker aufkochen lassen, die gehobelten Mandeln hinzufügen, vom Herd nehmen und gut durchrühren. abkühlen lassen, dann diese Masse auf die Masse in der Springform, gleichmäßig verstreichen. 
Bei vorgeheiztem Backofen, 200 Grad, Ober-Unterhitze dann 20 - 25 Minuten fertig backen. Anschließend auskühlen lassen. 

3: Währenddessen die Füllung herstellen. Die Speisestärke mit etwas von der kalten Milch glatt rühren. Die restliche Milch zusammen mit dem Vanillemark, Prise Salz und Zucker aufkochen, dann das Stärkemehl-Milch-Gemisch hinzufügen und unter laufendem Rühren mit dem Schneebesen, ca. 10 Sekunden köcheln lassen. Anschließend sofort vom Feuer nehmen und erkalten lassen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen und unter die erkaltete Milchmasse heben. Ganz zum Schluss die geschlagene Sahne, vorsichtig unterheben. 

4: Den fertigen und abgekühlten Hefeteig in der Mitte durchschneiden, dann die Füllung gleichmäßig verteilen und den Deckel obenauf setzen. Den Deckel vorher aber in passende Stücke schneiden. Mit Puderzucker bestreuen. Fertig, er schmeckt echt SAULECKER! :-) 











































Kommentare:

  1. Vielen Dank für Dein Bienenstich-Rezept. Der perfekte Kuchen für das nächste Wochenende.
    Schöne Grüße und einen gemütlichen Sonntag, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate, vielen Dank, dir auch noch einen wundervollen Sonntag! .-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...