Dienstag, 20. März 2018

Zitronen-Eiscreme

Eine Eiscreme sollte es mal wieder sein, mit wenigen Zutaten erhielt ich ein hervorragendes Ergebnis. Das ist es, mit weniger Zutaten meine ich. Auch bei anderen Gerichten halte ich mich gerne danach, „Weniger ist mehr“, man könnte meinen ein abgedroschener Spruch.
Nein, ist es nicht, ganz im Gegenteil. Wenn du für ein und dasselbe Gericht sozusagen X verschiedene Gewürze verwendest dann hat sich das mit dem Eigengeschmack der Hauptkomponenten wie Fleisch, Gemüse und diversen Beilagen dazu erledigt. Gewiss, würzen mit Raffinesse, aber die Menge der Gewürze macht es ganz sicher nicht aus, eher das Gegenteil wird erreicht. Frische Kräuter, passend kombiniert, ist meiner Meinung nach die bessere Lösung, aber auch damit gilt es sorgsam umzugehen. 





Zutaten:

Saft von 2 Bio-Zitronen
Abrieb von einer Bio-Zitrone
600 ml Joghurt 10%
150 Gramm Zucker
100 ml Wasser
Prise Salz







Herstellung:

Das Wasser mit dem Zucker sirupartig einkochen lassen, dann den Zuckersirup auskühlen lassen.
Anschließend den Joghurt, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Prise Salz und den Zuckersirup in einer passenden Schüssel mit einem Schneebesen gut verrühren.
Jetzt die Eismasse in der Eismaschine zur Eiscreme rühren. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 


LECKER war dieses Gericht.....demnächst hier.......



Der Winter hielt nochmal Einzug und küsste die Tulpen! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...