Samstag, 1. Juni 2019

Donauwelle und erste Buchvorstellung „stuttgartcooking2“ in der Markthalle Stuttgart


 MEIN NEUES KOCHBUCH" 
 Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden. GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!! Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!   

DANKE DANKE DANKE!!! 😍 Ich startete vorige Woche meine erste Veranstaltung zu meinem Buch „stuttgartcooking 2“ und was neu ist, zu meinen Food-Bildern, Food-Art in der Stuttgarter-Markthalle.
Sigrid Artmann hat 3 meiner Bilder einzigARTig gestaltet, nicht nur ich war über ihr künstlerisches Tun begeistert. So viele Freunde waren zu Besuch, ich verneige mich sozusagen mit allem was ich im Herzen habe! Neue, großartige Menschen kennengelernt, philosophiert über Lebensmittel, über das Leben, über wie geht’s dir, es gibt nichts SCHÖNERES!!! MERCI an den Manager der Markthalle Stuttgart Thomas Lehmann und meinem Freund Harald ,mit dem ich schon viele Jahre zusammenarbeite! Klaus, Günther und allen anderen Fotografen 😘😘😘!!! DANKE das ich das alles so LEBEN darf!!! ♥️

Im Gepäck hatte ich auch eine Donauwelle, ausgestochen und in 
Cupcake-Papier in Form gebracht. Die Dinger kamen echt gut an und heute möchte ich euch auch die Rezeptur zu dieser Donauwelle zukommen lassen. 


Für ein Backblech

Für den Boden:
250 Gramm Butter (Zimmerwarm)
250 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker
6 Eigelbe
6 Eiweisse
350 Gramm Mehl
1 gestrichener Teelöffel Backpulver
2 gehäufte Esslöffel Kakao
2 Gläser Sauerkirschen

Für die Creme:
625 ml Milch
2 Packungen Vanillepudding-Pulver
250 Gramm Butter (Zimmerwarm)
200 Gramm Zucker

Für den Belag obenauf:
200 Gramm dunkle Schokoladenglasur
2 Packungen Butterkekse




Herstellung:

  • Für den Boden die Eigelbe mit einem Rührgerät zusammen mit der Butter und dem Zucker schaumig rühren. 
  • Die Eiweisse zu Schnee schlagen und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen
  • Das Mehl durch ein feines Sieb rieseln, dann unter die Eigelb-Butter-Masse rühren, anschließend vorsichtig den Eischnee heben.
  • Jetzt die Masse halbieren und in 1 Hälfte das Kakaopulver heben
  • Das Backblech mit etwas Butter ausfetten und die Masse ohne Kakaopulver einfüllen.
  • Die Sauerkirschen gut abtropfen lassen und auf der Masse verteilen, nun die Kakaomasse darauf verteilen
  • Die Masse glatt streichen und in vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 40-50 Minuten fertig backen. Anschließend aus dem Backofen holen und auskühlen lassen.
  • Parallel dazu aus der Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding herstellen. Die Butter mit einem Rührgerät schaumig schlagen.
  • Den Pudding abkühlen lassen und noch lauwarm die Butter unterrühren. Jetzt die Backmasse damit bestreichen und die Oberfläche glatt streichen. 
  • Die Creme nun mit den Butterkeksen bedecken und mit dem vorher erwärmten Schokoladen-Guss übergießen. Jetzt , am besten an einem kalten Ort, gut auskühlen lassen
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...