Sonntag, 23. Februar 2020

Maultaschen mit Kartoffelsalat im Wohnmobil zubereitet

Home-Base „stuttgartcooking“ sozusagen, ich startete auch in Stuttgart mit meinem Camper-Kochbuch! Einen Kartoffelsalat möchte ich vorstellen.Wie er so im Ländle gemacht wird. Vor allem für jene Leser die noch nie oder ganz selten einen Kartoffelsalat gemacht haben und noch keine geeignete Rezeptur bis jetzt gefunden haben.

Geübte haben ihr eigenes Rezept, ich glaube in Baden-Württemberg gibt es gefühlte 100 000 Rezepturen. Gut so, jeder nach seinem Gusto. Wie bei allem, es ist Geschmackssache, meinen Kartoffelsalat  möchte ich wie geschrieben für unentschlossene hier vorstellen, sollte ich für jemanden den Geschmack getroffen haben freut es mich natürlich sehr.

Mit dem Wohnmobil machte ich in Stuttgart Rast, oberhalb der Zeppelin-Strasse dort gibt es eine fantastische Aussichtsplatte mit herrlichen Blick über die Landeshauptstadt Baden Württemberg. Dieser Platz hat für mich schon viele Jahre eine große Bedeutung, zwei weitere Strasse darunter habe ich einige Jahre gewohnt. Lieblingsplatz, ich bin sehr oft dort. Allerdings, wer mit dem Wohnmobil dort hin will braucht etwas Glück einen Platz zu ergattern und wer mit Diesel fährt braucht einen neueren Motor mit dementsprechenden Abgaswerten und erfüllten städtischen Auflagen. 

Die Maultaschen habe ich bei einem hervorragenden Metzger direkt in Stuttgart gekauft, die Zwiebel und den Kartoffelsalat habe ich frisch im Camper zubereitet. Wer die Maultaschen selbst zubereiten möchte, es gibt HIER ein Rezept dazu.







Für den Kartoffelsalat (4 Personen)

Eine genaue Rezeptur ist für einen Kartoffelsalat nicht möglich weil die Mengenangaben je nach Beschaffenheit der einzelnen Kartoffelsorten unterschiedlich sind. Manche brauchen mehr Flüssigkeit, manchen mehr Öl usw.

Zutaten:
1 1/2  kg von eurer bevorzugten festkochenden Kartoffelsorte
Salz
Essig
Wer möchte, etwas Senf
Zwiebel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
Hochwertiges Sonnenblumenöl
Rinderbrühe zur Hälfte eingekocht
Pfeffer aus der Mühle
Schnittlauch, in dünne Röllchen geschnitten




Herstellung:
Die Kartoffeln mit der Schale weich kochen, anschließend vom Wasser abgießen und ausdampfen lassen. Die gekochten Kartoffeln noch gut warm schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Rinderbrühe mindestens zur Hälfte einkochen. Dann die Zwiebel-Würfel hinzufügen, reichlich vom Sonnenblumenöl zugießen, Essig, etwas Senf hinzufügen und nicht zu viel Rinderbrühe zugießen. Mit Pfeffer würzen, dann den Salat einige Zeit (am besten 1 – 2 Stunden) ziehen lassen. Bei Bedarf dann noch Rinderkraftbrühe, Öl, Essig  nachgießen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle fertig abschmecken. Mit den Schnittlauchröllchen obenauf den Kartoffelsalat anrichten.


Keine Kommentare:

Kommentar posten