Mittwoch, 3. Juni 2020

Beeren im Backteig mit Holunderblüten-Eiscreme



Alle Sorten Beeren gehen, viele Backteige sind möglich, es schmeckt einfach nur wunderbar.
Diesmal gab ich dem Backteig mit etwas Zitronenabrieb mehr Pfiff und Frische. Das Holunderblüteneis wäre eine ideale Ergänzung zu den gebackenen Beeren.

Für den Backteig:
Eier
Mineralwasser
Mehl
Prise Salz
Zucker
Gehackte Mandeln
Abrieb von der Bio-Zitrone
Eventuell Rum
Spritzer Olivenöl

Alle Zutaten zusammen zu einem nicht zu dicken Backteig rühren. Anschließend die Früchte darin tauchen und im heißen Fett ausbacken.



Für die Holunderblüten-Eiscreme

Zutaten:
300 ml Sahne
100 ml Joghurt
3 Eigelbe
Zucker nach Geschmack
Holunderblütensirup nach Geschmack, jedoch nicht zuviel verwenden
Holunderblütensträußchen
Saft von einer Zitrone



Herstellung:
Die Sahne zusammen mit den Holunderblütensträußchen aufkochen, vom Herd nehmen und mindestens 6 Stunden ziehen und abkühlen lassen. Dann die Eigelbe mit etwas Zucker schaumig schlagen. Die Holunderblütensträußchen von der kalten Sahne entnehmen, die Sahne durch ein Haarsieb abseihen. Dann die Sahne, den Joghurt, den Zitronensaft, etwas Holunderblütensirup zusammen mit den schaumig geschlagenen Eigelben mit einem Schneebesen gut vermischen und in der Eismaschine zur Eiscreme verarbeiten.


MEIN NEUES KOCHBUCH" 

Auf 240 Seiten stelle ich komplett neue Gerichte vor, mit schönen Bildern auf hochwertigem Fotopapier gedruckt.Das Buch hat einen Hard-Cover und ist selbstverständlich von sehr hoher Qualität.Fadengebunden, im Ländle gedruckt und gebunden. GROSSES DANKE an die Offizin Scheufele!!! Wie bei meinem ersten Kochbuch wurde GROSSARTIGE Leistung abgeliefert!!! Zu meinem NEUEN KOCHBUCH geht es HIER entlang!    

Keine Kommentare:

Kommentar posten