Dienstag, 1. September 2020

CHICKEN WINGS mit einem mediterran angehauchten Kartoffel-Gurken-Salat


Chicken-Wings selbst zubereitet, ein Gedicht. So ziemlich jeder hat seine eigene Gewürzmischung (RUB) zu Hause, da nehmt ihr einfach was euch am besten zusagt.
Der mediterran angehauchte Salat passt hervorragend dazu, es hat großartig geschmeckt! 
WICHTIG: Den Kartoffelsalat vor den Chicken-Wings zubereiten! 


Für ca. 4 Personen

11 EL Mehl
11 EL BBQ-RUB nach eurer Wahl oder ihr mischt euch selbst eine Gewürzmischung
2 kg frische Hähnchenflügel 
Etwas Rapsöl zum ausbraten der Wings 

Herstellung Chicken-Wings 
In eine passende Schüssel das Mehl und den RUB gut vermengen, dann die Hähnchenflügel hinzufügen und alles gut durchmischen. Die Gewürzmischung mit dem Mehl soll die Hähnchenflügel sozusagen an allen Stellen panieren. 
Anschließend die Hähnchenflügel in einer heißen Pfanne mit etwas Rapsöl  von allen Seiten knusprig ausbraten.






Für den Kartoffel-Gurkensalat
Ca. 800 Gramm Kartoffeln, fest kochend 
1 größere Salat-Gurke
1 Zwiebel, in kleine Würfeln geschnitten
1 - 2Knoblauchzehe , fein gehackt
1 Esslöffel Senf
Ca. 1/8 bis 1/4 Liter Gemüsebrühe (erhitzt)
1 Bund kleiner Basilikum, grob gehackt
Olivenöl 
Weißer Balsamico 
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung Kartoffel-Gurken-Salat:
Die Kartoffeln waschen und in einem Topf mit Wasser weich kochen lassen. Anschließend vom Wasser abgießen und ausdampfen lassen. Die Kartoffeln müssen aber noch ziemlich heiß geschält werden, es ist wichtig das der Salat noch gut warm angemacht wird.
Parallel dazu die Gurke schälen und in grobe Stücke schneiden. Dann die Gurkenstücke mit etwas Salz würzen, mit den Händen etwas drücken und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Gurkenstücke vom Gurkenwasser fest ausdrücken und zu den Kartoffelscheiben hinzufügen. 
Jetzt die Zwiebelwürfel, Knoblauch und Senf hinzufügen, ca. 1/8 Liter Gemüsebrühe zugießen und mit Balsamico, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Kartoffel-Gurkensalat jetzt ca. 20 Minuten ziehen lassen. 
Dann nochmal bei Bedarf mit Gemüsebrühe nachjustieren, nicht zu flüssig, aber auch nicht zu trocken solle er sein. Erst jetzt einen guten Schuss vom Olivenöl, sowie den Basilikum hinzufügen. Wenn nötig nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen. 


MEIN NEUES KOCHBUCH" 



Keine Kommentare:

Kommentar posten