Montag, 7. März 2011

Eieromelette mit Rosenkohl Speck und Zwiebel




Eieromelettes lassen sich mit vielem kombinieren. Diesmal kam Rosenkohl, Speck und Zwiebel in die Eierpfanne. Mit Röstkartoffel ein wunderbares Hauptessen, einfach und wirklich lecker! Das Auge isst ja bekanntlich mit, auch bei Eierspeisen kann man einen Hingucker präsentieren. Dazu habe ich den Rosenkohl vorher in Salzwasser gegart. Auch die Zwiebel und der Speck wurden vorher in einer heißen Pfanne angeschwitzt. Dann kamen die zerquirlten Eier in eine separate Pfanne, nach leichtem anstocken der Eiermasse fügte ich die vorher zubereiteten Speckwürfel und Zwiebel sowie die gekochten Rosenkohlröschen hinzu. Anschließend kam die Eierpfanne noch bei Oberhitze in den Backofen bis die Oberseite des Omelettes gestockt war und eine leichte Bräune hatte.



Zutaten:
Eier zerquirlt und leicht gesalzen
Gerauchte Speckwürfel und Zwiebelwürfel zusammen angeschwitzt
Rosenkohlröschen in Salzwasser gegart und in Eiswasser abgeschreckt, anschließend halbiert
Pfeffer aus der Mühle
Etwas Butter



Herstellung:
In einer heißen Pfanne etwas Butter aufschäumen lassen, anschließend die zerquirlten Eier hinzufügen. Nach leichtem stocken der Eier die Zwiebelwürfel, Speckwürfel und die halbierten Rosenkohlröschen einlegen. Das Omelette mit der Pfanne bei starker Oberhitze in den Backofen stellen. Die Backofentüre kann dabei ruhig offen stehen. Nachdem die Oberseite des Omelette gestockt und leicht gebräunt ist rausnehmen und anrichten.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...