Montag, 7. November 2016

Orangen-Sirup


Zwei Varianten wurden gemacht. Pur, echt lecker zu allem möglichen vorstellbar, gerade jetzt zu allen möglichen Tee-Sorten und dann eine süß-saure-salzige Angelegenheit.
Letztere Variante verwendeten wir zu einem Fisch-Gericht, nämlich „Lachs gebacken in Kürbis-Marinade/Wurzelgemüse-Püree/Pak Choi in Olivenöl gebraten/Orangensirup-sauer-salzig/Basilikum“ es hat fantastisch gepasst. 

Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!






ORANGEN-SIRUP PUR

Zutaten:

1 Liter frisch gepresster Orangensaft von Bio-Orangen
Saft von 2 Zitronen
Orangenabrieb von 3 Orangen (ganz wichtig, die untere weiße Haut nicht verwenden)
500 g Zucker

Herstellung:

In einem heißen Topf den Zucker etwas karamellisieren lassen. Dann sofort mit dem Orangensaft und Zitronensaft aufgießen, jetzt die Flüssigkeit zu 1/3  einkochen lassen. Anschließend den Orangenabrieb einrühren und noch heiß in passende Fläschchen abfüllen. 



Zweite Variante Orangen-Sirup süß-sauer-salzig

Zutaten:

1/8 Liter Orangen-Sirup (lauwarm)
6 EL Olivenöl
Salz
Schwarzer Pfeffer, grob gemahlen
4 Esslöffel weißer Balsamico



Herstellung:

Alle Zutaten mit einem Schneebesen zusammen verrühren und in ein passendes Gefäß abfüllen. 


Fischfarce, Spinat und Basilikum im Teig-Mantel.......


Knödeln, bald wieder..... :-) 


Entspannt ließ sie sich fotografieren!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...