Dienstag, 16. August 2011

Ofenschlupfer auf eine andere Art




Auf dem Stuttgarter Wochenmarkt entdeckte ich Schalen mit gemischten Beeren und Früchten.
Da mussten natürlich zwei Schalen mit, suchte ich doch sowieso noch nach Ersatz für die Äpfel beim Ofenschlupfer. Auch die Brotzugabe musste bei der Zubereitung des Ofenschlupfers weichen, ich ersetzte diese mit einem Hefezopf. Es hat sich wirklich gelohnt, Ofenschlupfer in der klassischen Art ist natürlich eine Wucht, aber auch diese Variation schmeckte phantastisch und wird sicher wieder gemacht. Zum Ofenschlupfer gab es eine Vanille-Sauce.


Zutaten:
Hefezopf, ruhig auch vom Vortag, in Scheiben geschnitten
Gemischte Beeren und Früchte nach Lust und Laune
Milch
Sahne
Eier
Vanillemark aus der Vanilleschote
Zucker
Prise Salz


Herstellung:
Aus den Eiern, Sahne und der Milch eine Art Royal herstellen, das Vanillemark und etwas Zucker, sowie eine Prise Salz hinzufügen.
In einer Auflaufform wie gewohnt, Schichtweise den Hefezopf und die Frucht- und Beerenmischung auflegen. Die letzte obere Schicht sollte eine Schicht mit dem Hefezopf abschließen. Dann die Eier-Sahne-Milchmischung sorgfältig über die gesamte Ofenschlupfermasse gießen und im Rohr fertig backen lassen.







Kommentare:

  1. Mmh, ich habe den auch schon mal mit Pflaumen gemacht, war auch sehr lecker, dafür dann alte Brioche genommen. Auch lecker ist eine pikante Version mit Fisch.

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall eine leckere Variante! Mir gefällt da ohnehin immer, dass auch Lebensmittel vom Vortag Verwendung finden können. Außerdem - eine schöne Abwechslung vom Grillgut!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...