Samstag, 24. September 2011

Lachs mit gebratenen Zucchini-Scheiben an Kürbis-Pesto



Heute ging es Rucki Zucki , ein Lachs-Steak gab es, Zucchini hatte ich da und das Kürbis-Pesto war fertig im Kühlschrank. Es gab ein Stück Weißbrot dazu, fertig war die Geschichte. Gut, sehr gut hat es geschmeckt, wer ein Kürbis-Pesto übrig hat sollte diese Variante einmal versuchen, es lohnt sich.




Zutaten:
Lachs-Filet, wie gewohnt braten
Kürbis-Pesto hatte ich von KLICK MICH
Zucchini in beliebige Scheiben schneiden
Basilikum-Blätter
Olivenöl
Grob gemahlener, schwarzer Pfeffer
Salz





Herstellung:
Die Zucchini-Scheiben an beiden Seiten salzen, 10 Minuten Wasser ziehen lassen, dann mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. In einer heißen Pfanne die Zucchini-Scheiben nun an beiden Seiten mit etwas Olivenöl braten. Beim schon fertigen Kürbis-Pesto etwas Olivenöl hinzufügen, die Basilikum-Blätter einrühren und Lau-warm in einem Topf erwärmen. Parallel dazu den Lachs braten. Alles zusammen Anrichten und genießen! :-) Ganz zum Schluss, über das ganze Gericht noch etwas grob gemahlenen, schwarzen Pfeffer geben.


Kommentare:

  1. und mal wieder soooo kunstvoll angerichtet - schön! Eine geniale Idee, die Zucchini in solchen Scheiben anzuordnen.

    AntwortenLöschen
  2. Lachs mein liebster Fish:)Sieht ganz appetitlich aus;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...