Dienstag, 13. September 2011

Pasta mit Sardellen und Oliven





Wie gestern versprochen, heute die Rezeptur zum Pasta-Gericht! ;-)
Dieses Gericht hat so einen speziellen Namen, ein Klassiker in der italienischen Küche, diese Bezeichnung werde ich hier aber tunlichst vermeiden. Bei mir heißt dieses Gericht eben Pasta mit Sardellen und Oliven. Natürlich kam auch noch anderes gutes Zeugs rein.




Zutaten:
Pasta, nach belieben gekocht
Gesalzene Sardellenfilets, vom Salz abgewaschen und in Stücke geschnitten
Knoblauch fein gehackt
Oliven grob gehackt
Olivenöl
Kapern, gut gewässert
Tomaten, geschält, vom Kerngehäuse befreit und in Stücke geschnitten
Butterschmalz
Glatte Petersilie gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
Den Knoblauch zusammen mit den Sardellenfilet-Stücken in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz anschwitzen. Dann die Kapern, die Tomatenwürfel sowie die geschnittenen Oliven hinzufügen und kurz leicht durchköcheln lassen. Zum Schluss die gehackte Petersilie hinzufügen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Vorsicht ist beim salzen geboten, die Sardellen, Olicen und Kapern haben schon Power.




Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...