Sonntag, 2. Oktober 2011

Glasnudelpfanne mit Kürbis-Pesto Hähnchen und gebratenen China-Kohl




Das war eine leckere Angelegenheit, vor allem zusammen mit dem Kürbis-Pesto hat es sehr gut gepasst. Diese Art von einem Pesto kann man auch erwärmen, ganz zum Schluss zog ich alle Zutaten mit dem warmen Kürbis-Pesto ab. Empfehlenswert, deswegen hier die Vorstellung dieses Gerichtes.



Zutaten:
Glasnudeln, wie gewohnt gekocht und kalt gemacht
Hähnchenfilet in Stücke geschnitten und gebraten
China-Kohl, geputzt, gewaschen und in Streifen geschnitten
Champignon, geputzt und in Scheiben geschnitten
Lauchzwiebel, geputzt und in Scheiben geschnitten
Tomaten, geschält vom Kerngehäuse befreit und in Würfel geschnitten
Etwas Blatt-Petersilie gehackt
Kürbis-Pesto   ( ohne Parmesan )
Soja-Sauce
Etwas Hähnchenfond
Etwas Verjus
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Etwas Rapsöl

Herstellung:
In einer großen Pfanne  mit Rapsöl die Champignonscheiben mit den Lauchzwiebelscheiben anbraten. Dann die Streifen vom Chinakohl kurz mit anbraten. Reichlich vom Kürbis-Pesto hinzufügen, die vorher gebratenen Hähnchenstücke, Tomatenwürfel sowie gehackte Blattpetersilie unterrühren. Bis zur passenden Konsistenz etwas Hähnchenfond zugießen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Verjus und Soja-Sauce abschmecken.


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...