Montag, 31. Oktober 2011

Ravioli dolci, eine süße Versuchung



Schon einmal gemacht, nun auf "stuttgartcooking" vorgestellt:


Schon länger wollte ich diese süßen Ravioli machen, heute hatte ich die Zeit und Lust dazu. Bis zur Karnevalszeit wo in Italien diese Dinger gerne gebacken werden wollte ich nicht warten also war kurzerhand gerade ( wie so oft ) Fasching bei mir ;-).

Normalerweise nimmt man dazu einen Mürbteig, ich hatte aber noch vom selbst hergestellten Blätterteig, nach Vincent Klinks Rezeptur, dieser kam zum Einsatz. Die süße Versuchung war köstlich, das wird bestimmt wieder gemacht, dann aber mit einem Mürbteig. Hat man den Teig zur Hand geht es sehr schnell, kein großer Aufwand also.


Ravioli dolci
Zutaten:
Blätterteig wer eine gute Rezeptur möchte bitte KLICK MICH
Abrieb einer Bio-Orange
Kandierte Früchte
Ricotta
Puderzucker



Herstellung:
Ricotta mit dem Orangenabrieb und den kandierten Früchten vermengen. 2 Seiten Blätterteig dünn ausrollen. Auf einer Seite die Füllung setzen, mit der zweiten Seite Blätterteig bedecken und Ravioli ausstechen. Die Ravioli auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 Grad backen. Mit Mürbteig gemacht werden die Ravioli in heißem Öl gebacken. Zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.





1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...