Samstag, 15. Januar 2011

Salat aus der Cedri-Zitrone mit Rucola und Garnelen




Vincent Klink kochte ihn vor ein paar Tagen, ich bereitete diesen Salat gestern zu. Einen Salat aus Cedri-Zitronen. Ein Traum von Aroma, mit unseren herkömmlichen Zitronen aus dem Supermarkt in keinster Weise zu vergleichen. So kann man von  dieser Cedri-Zitrone schreiben. Es wird etwas schwierig sein diese Sorte zu bekommen, ich wurde in der Markthalle in Stuttgart fündig. Diese wunderbare Markthalle in Stuttgart ist für mich oft die letzte Rettung, so auch diesmal. Aus Italien stammte meine Cedri. Das Essen war schnell zubereitet, ohne Schnick Schnack, die Cedri-Scheiben wurden  mariniert, die Garnelen kurz in Olivenöl angeschwitzt, schon ging es mit größtem Genuss ans Schlemmen.
Phantastisches Olivenöl hatte ich noch von Margit Kunze, auf Spanien-Kulinarisch kann man sich über sehr gute spanische Olivenöle erkundigen! Empfehlenswert!



Zutaten:
Cedri-Zitrone, gut gewaschen
Rucola gewaschen
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Garnelen, in Olivenöl angeschwitzt


Herstellung:
Die gewaschene Cedri-Zitrone mit einer Aufschnittmaschine in ganz dünne Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Dann mit Rucola und den vorher gebratenen Garnelen zusammen anrichten.  





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...