Freitag, 15. April 2011

Pasta mit Champignons, Frühlingszwiebel und Kräuterbutter





Wieder eine ganz einfache Sache, ein schnelles Pastagericht. Vorausgesetzt die Kräuterbutter ist zur Hand. Empfehlenswert wäre aber die Kräuterbutter selbst herzustellen, wer gerade keine zur Hand hat kann mit Augenzwinkern schon auch mal zur fertigen, zu kaufender…...............greifen :-). Bei der Herstellung einer Kräuterbutter gibt es etwas Wichtiges zu beachten, nämlich das man im ersten Arbeitsschritt die Butter so richtig schaumig aufschlägt. So erhält man dann den richtigen Kräuterbutter-Kick. Für den Gaumen, versteht sich. Nudeln, Kräuterbutter, etwas vom Pastawasser, Champignons, Frühlingszwiebel, frischer Schnittlauch und geriebener Parmesan das war es schon was mich diesmal glücklich machte.


Zutaten
Für die Kräuterbutter:
Frische Butter in Zimmertemperatur
Knoblauch, geschält und ganz fein gehackt
Schnittlauch gehackt
Glatte Petersilie gehackt
Estragon gehackt
Dill gehackt
Etwas Zitronensaft
Etwas süßes Paprikapulver (das muss aber nicht sein)
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
Die Butter mit einem Rührgerät schaumig aufschlagen. Dann die gehackten Kräuter, etwas Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Pasta mit Champignons und Kräuterbutter
Zutaten:
Pasta in beliebiger Form bissfest gekocht
Kräuterbutter
Frühlingszwiebel, geputzt und in Scheiben geschnitten
Schnittlauch in dünne Röllchen geschnitten
Frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Etwas Pastawasser

Herstellung:
In einer heißen Pfanne die Kräuterbutter zusammen mit den Frühlinszwiebelscheiben  aufschäumen lassen. Dann die zuvor gekochte Pasta hinzufügen. Nun etwas vom Pastawasser sowie die Schnittlauchröllchen einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel dazu die Champignonscheiben in einer heißen Teflonpfanne ohne Fett von beiden Seiten braten. Zum Schluss mit frisch geriebenem Parmesan obenauf servieren.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...