Montag, 9. Januar 2012

Tarte Tatin



Eine herrlich einfache Sache, hat man den Blätterteig an der Hand.
Selbstgemachter Blätterteig ist natürlich mit nichts anderem zu vergleichen, mittlerweile gibt es aber auch schon Fertig-Blätterteig ohne viele Zusatzstoffe. Wer mein Rezept vom Blätterteig versuchen möchte bekommt dieses bei KLICK MICH.


Nach dem Backen muss die Tarte noch gestürzt werden


Zutaten:
4-5 säuerliche Äpfel, geschält, vom Kerngehäuse befreit und in ca. 1cm dicke Spalten schneiden.
150 Gramm Zucker
Saft von einer Zitrone
1-2 Esslöffel Wasser
60 Gramm Butter in kleine Stücke geschnitten
2 Platten Blätterteig, 30 Minuten bei Zimmertemperatur geruht

Herstellung:
Zucker in einer beschichteten Pfanne leicht karamellisieren lassen dann mit dem Zitronensaft und Wasser ablöschen und sofort die Butter unterrühren. Anschließend die Apfelspalten darauf einlegen. Den Blätterteig mit einer Gabel alles 5 cm leicht einstechen, anschließend auf die Apfelspalten legen. Nun im Backofen bei ca. 200 Grad ca. 13 Minuten backen. Nach  dem Backen ca. 10 Minuten ruhen lassen erst dann die Tarte stürzen und in Portionen schneiden. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...