Freitag, 30. März 2012

Reisauflauf Schönbrunn



 Aus meiner Heimat Österreich, eine fast schon in Vergessenheit geratene Süßspeise.
Die Grundlage ist ein Milchreis welcher noch mit Eigelb und Eischnee verfeinert wird, zur Hälfte wird die Masse mit Schokolade versetzt und dann im Ofen gebacken. Obenauf gibt es eine Schneehaube, dazu gab es gestern bei mir pürierte Erdbeeren. Nein, keine Erdbeeren aus Übersee sondern die letzte Schale aus dem Tiefkühler von der Vorsaison unserer heimischen Erzeuger. Erdbeeren gibt es bei mir erst wieder wenn die heimische Saison beginnt, da muss noch gewartet werden. Beim Zubereiten von Milchreis sind ganz genaue Flüssigkeitsangaben schwierig. Je nach Beschaffenheit der Reissorten bedarf es mal mehr, mal weniger. Sollte der Milchreis zu dick geraten einfach Milch oder Sahne bis zur gewünschten Konsistenz nachgießen. Auf jeden Fall sollte beim Schönbrunner Reisauflauf der Grundstock, also der Milchreis, eher dicklicher zubereitet werden. Es kommen ja noch das Eigelb sowie der Eischnee hinzu. Ein weiterer Rat wäre den Reisauflauf nicht zu lange im Backofen zu lassen, er wird sonst trocken und das wäre wirklich schade. Am besten schmeckt der Auflauf frisch zubereitet, noch lauwarm serviert. 











Zutaten:
( für ca. 2 Personen als Hauptmahlzeit )

90 Gramm Rundkornreis
1/4 lt. Milch
1/4 lt. Sahne
3 Eigelbe
3 Eiweiße
40 Gramm Butter
Zucker nach Geschmack
Orangenabrieb einer halben Bio-Orange ( wer möchte verwendet Zitronenabrieb )
20 Gramm Rosinen ( in Orangensaft oder in Rum eingelegt ) habe ich nicht verwendet
1 Vanilleschote ausgekratzt
80 Gramm dunkle Schokolade
Prise Salz
Butter und Semmelbrösel für das ausbuttern der Backform
3 Eiweiß und Zucker für die Eischneehaube
Oblaten
Dazu als Beigabe:
Erdbeeren püriert, gehackte Pistazien










Herstellung:
Den Milchreis in reichlich Wasser ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Dann vom Feuer nehmen und den Reis gut abtropfen lassen. Den Reis zusammen mit der Sahne, der Milch sowie dem Vanillemark samt Vanillestange  ganz langsam weich kochen lassen. Bei Bedarf noch Sahne oder Milch einrühren. Während dem Kochvorgang etwas Zucker hinzufügen. Zum Schluss die Vanillestange entnehmen, Orangenabrieb, Rosinen, Butter, Prise Salz, eventuell noch Zucker einrühren und den Milchreis leicht auskühlen lassen. Die Eigelbe schaumig schlagen, die Eiweiß zu Schnee schlagen. Die erkaltete Milchreismasse halbieren und in eine Hälfte die vorher erwärmte, flüssige Schokolade einrühren. Dann die Eigelbmasse zur Hälfte in den Schoko-Milchreis sowie in den anderen Milchreis untermengen. Ganz zum Schluss je zur Hälfte das geschlagene Eiweiß in den Schoko-Milchreis und in den normalen Milchreis ganz vorsichtig unterheben.
Eine Backform mit Butter ausstreichen, mit Semmelbröseln ausstreuen, von überflüssigen Bröseln befreien ( die Form einfach umdrehen, etwas ausklopfen ) und die Schoko-Milchreis-Masse als erste Schicht einfüllen. Dann mit Oblaten bedecken und darauf die andere Masse des Milchreises geben. Bei mittlerer Hitze ca. 30- 40 Minuten im Ofen backen lassen. Zum Schluss die restlichen 3 Eiweiße für die Haube mit Zucker zu Schnee schlagen und in den letzten 5 Minuten Backzeit auf den Reisauflauf dressieren oder aufstreichen.  








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...