Dienstag, 6. November 2012

Spaghetti-Muschel-Salat






Eine Köstlichkeit aus einem Vincent Klink Kochbuch! Der Spaghetti-Muschel-Salat war diesmal eine willkommene Abwechslung. 

Von Vincent Klink halte ich ja bekanntlich sehr viel, ich mag diesen Typ weil sein Verstand nicht beim werkeln in der Küche aufhört. Für mich vereint er die regionalen Lebensmittel aus unserem Ländle mit dem Kochverständnis und der Esskultur unserer Nachbarländer in optimaler Art und Weise. Moderne kulinarische Völkerverständigung nenne ich das. Das schmeckt nicht nur, es macht auch Sinn, über den eigenen Tellerrand zu schauen! 


Spaghetti-Muschel-Salat
Zutaten ( für 2 Personen ) :


200 gr  Vermicellinudeln

200 gr  Miesmuscheln

1 Schalotte; feingehackt

125 ml  Trockener Weißwein

1 Knoblauchzehe; feingehackt

1 Zitrone; den Saft

1 TL Schnittlauch; fein geschnitten
Schnittlauch

Etwas Olivenöl

Salz & Pfeffer



Die Muscheln gut bürsten und mehrmals in reichlich Wasser gut
durchschwenken. (Die Muscheln müssen vor dem Kochen geschlossen
sein. Offene Muscheln bitte wegwerfen!) In einem Topf mit Olivenöl
die Schalotten mit Knoblauch glasig dünsten. Die Muscheln zugeben
und mit Weißwein ablöschen. Einen Deckel auf den Topf geben und
fünf Minuten bei großem Feuer gut durchkochen.

Die Muscheln mit einer Schaumkelle herausnehmen. Muscheln welche sich nicht geöffnet haben, wegwerfen. Den Fond noch etwas
reduzieren lassen. Wenn dieser erkaltet ist, in einen Mixbecher
abgießen. Ein Eßlöffel Olivenöl und Zitronensaft dazugeben und
verrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Normalerweise benötigt man
kein Salz mehr, da in den Muscheln noch genügend Meerwasser
enthalten ist. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen
und kalt abschwenken. Mit etwas Olivenöl und Schnittlauch
vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln auf große Teller anrichten, die Muscheln und die
Muschelsud-Emulsion darübergeben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...