Dienstag, 5. Februar 2013

Gemüsesuppe mit Fenchelsamen, Rosmarin, Sauerrahm und Olivenöl






Mediterran angehaucht war diese Gemüsesuppe eine Wucht. Ganz ohne Fleisch ausgekommen passte es so richtig zum Wetter.
Der Sauerrahm, mindestens eine 10% Fettstufe, darf nur zum Schluss rein, die Suppe dann nicht mehr kochen lassen.





























Zutaten:
Alles Gemüse geht was zu haben ist, ich hatte:
Karotten, geschält und in Scheiben geschnitten
Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
Staudensellerie, geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten
Blumenkohl, geputzt und in kleine Röschen geteilt
Broccoli, geputzt und in kleine Röschen geteilt
Einige Nadeln vom Rosmarin ganz fein gehackt
Lorbeerblatt
Zwiebel, geschält und in kleine Würfeln geschnitten
Knoblauch, geschält und fein gehackt
Fenchelsamen
Olivenöl
Gemüsebrühe
Sauerrahm, mindestens 10% Fett
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:
In einem großen Topf mit nicht zu heißem Olivenöl die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch anschwitzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Sämtliches geputztes Gemüse, außer den Champignons hinzufügen. Lorbeer und die gehackten Rosmarinnadeln einrühren und das Gemüse bissfest kochen. Kurz vor dem fertig werden die Champignons sowie den Fenchelsamen hinzufügen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer aus der Mühle sowie etwas Olivenöl abschmecken. Die Gemüsesuppe vom Feuer nehmen, den Sauerrahm mit etwas fertiger Suppe in einem Gefäß gut verrühren und dann in die restliche Gemüsesuppe gießen.


1 Kommentar:

  1. Fenchelsamen sind mein derzeitiges Lieblingsgewürz! Neulich hatte ich handverlesene Wildfenchelsamen aus Italien - ein Gedicht! Die habe ich teilweise auch einfach so geknabbert. Leider war das Tütchen dann schnell leer und ich musste Nachschub organisieren. Dieses Mal war es grüner Fenchel im Gewürzladen von Schuhbeck, der aber lange nicht an das Aroma von ersterem rankommt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...