Samstag, 17. August 2013

Putenschnitzel mit Oliven und Schafskäse überbacken an Knoblauch-Tomaten und Balsamico-Kartoffeln








Ein ganz tolles Essen kann ich hier schreiben. Die Balsamico-Kartoffeln müssen nicht sein, da passt auch einfaches Weißbrot oder eine andere Brotsorte dazu, ich hatte etwas vom Baguette. 
Das Gericht geht schnell, man braucht nicht viel dazu und ist ganz einfach in der Zubereitung, das gefällt mir!  J Mag man keinen Schafskäse dann lässt sich dieser mit Käse nach Wunsch ersetzen. Mag man keine Oliven, dann ersetze diese einfach mit einigen gehackten Nüssen.




















Zutaten
Für 4 Personen:
4 Putenschnitzel
12 größere Cocktail-Tomaten
2 Zehen Knoblauch, geschält und grob gehackt
200 Gramm Schafskäse, etwas zerbröselt
16 grüne Oliven ohne Stein, in Scheiben geschnitten
1/8 Liter Gemüsebrühe
Olivenöl
Frischer Oregano
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Etwas Honig


























Zubereitung:
Die Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und in heißem Olivenöl rasch von beiden Seiten anbraten. Die Schnitzel sollen innen noch roh sein, sie kommen ja noch in den Backofen. Parallel dazu die Tomaten in einer heißen Pfanne mit Olivenöl zusammen mit dem Knoblauch rasch anbraten, mit dem Gemüsefond ablöschen, dann die Pfanne beiseite stellen.
Die Putenschnitzel in eine geeignete Form geben und die Tomaten mit der Flüssigkeit zu den Schnitzeln geben.
Dann die Olivenscheiben auf die Putenschnitzel legen, anschließend mit dem zerbröselten Schafskäse bestreuen. Zum Schluss mit Olivenöl etwas beträufeln. Die Tomaten mit etwas Honig beträufeln und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt die Auflaufform bei voller Hitze in den Backofen stellen, wenn der Schafskäse sich leicht bräunlich wird die Auflaufform aus der Rohr nehmen. Mit frischen Oregano bestreuen.




















Für die gebackenen Basamico-Kartoffeln:
 1,2 kg kleinere, fest kochende Kartoffeln, geschält und halbiert
4 kleinere Zwiebeln, geschält und mit dem Strunk geviertelt
6-8 Esslöffel dunkler Balsamico-Essig
Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Frischer Oregano






Herstellung:
In einer geeigneter Backform die halbierten Kartoffeln zusammen mit den geviertelten Zwiebeln mit Olivenöl beträufeln und alles gut durchmischen. Dann mit einem Deckel oder Alufolie verschließen und im Backofen bei ca. 200 Grad 25-30 Minuten garen lassen. Dann den Deckel abnehmen und mit Salz sowie Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt mit dem Balsamico-Essig beträufeln und einigen Zweigle frischem Oregano hinzufügen. Nochmals ( ohne Deckel oder Folie ) ca. 20-30 Minuten bei ca. 200 Grad in den Backofen schieben. Ab und an Umrühren.










Kommentare:

  1. Die Balsamico-Kartoffeln müssen nicht sein????? Was sagst du da???? Klar müssen die sein!!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Habe es heute Abend in dieser Komposition nachgekocht und bin wieder einmal BEGEISTERT! So lecker und total unkompliziert in der Zubereitung.
    Mein Freund (passionierter Nicht-Koch) meinte sogar, dass er das diese Woche nochmal nachkocht. :) Wer bin ich, ihn da zu stoppen. :)))) Vielen Dank für das leckere Rezept.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...