Sonntag, 29. Dezember 2013

Schwarzwälder-Kirsch- Cupcakes










Spektakulär ist Fehlanzeige, ähnlich einer Schwarzwälder Torte habe ich diese Cupcakes hergestellt.
Eigentlich sollte das ein Experiment für weitere Cupcakes werden, ich wollte wissen wie sich der Teig in so kleinen Formen schlägt. Gut kann ich berichten, es werden weitere Versuche gestartet.
























Für ca. 12 Cupcakes

Für den Teig:
3 Eier
150 Gramm Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
150 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
3 Esslöffel Kakao-Pulver

























Für die Füllung und Dekoration:

300 ml Sahne, mit Zucker steif geschlagen
1/2 Glas Kirschen mit Saft ( Sauerkirschen oder süße Kirschen )
Etwas Stärkemehl
Etwas Zitronensaft
Zucker nach Geschmack
Dunkle Schokolade geraspelt
Kirschwasser nach Geschmack




































































Herstellung:

Die Eier zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann das Mehl, Backpulver und den Kakao unterrühren.
Den fertigen Teig halbvoll in die Cupcake-Formen füllen und bei 175 Grad ca. 15-20 Minuten backen.
Für die Füllung:
Den Kirschensaft aufkochen lassen, etwas Zucker sowie Zitronensaft hinzufügen und den Saft dann mit Stärkemehl sehr dicklich abbinden. Zum Schluss die Kirschen sowie das Kirschwasser hinzufügen und auskühlen lassen. 12 Kirschen separat zur Garnitur übrig lassen.

Die ausgekühlten Cupecakes aus den Formen nehmen und in der Mitte durchschneiden. Dann mit der Kirschen-Masse und etwas geschlagener Sahne füllen anschließend den Deckel wieder aufsetzen. Mit geschlagener Sahne, Kirsche sowie Schokoraspel ausgarnieren. 
















1 Kommentar:

  1. also wir könnten blind zusammen kochen......so ähnlich machen wir das :-))

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...