Donnerstag, 20. Februar 2014

Orangen-Polenta mit Quark-Schaum überbacken







Süßes war es wieder, diesmal mit Polenta mit Orangen und einem delikaten Quark-Schaum oder wie man in Österreich oder Bayern auch zum Quark sagt Topfen-Schaum.
Polenta gibt es ja in verschiedenen  Mahl-Stufen zu kaufen, für eine Süßspeise empfehle ich immer den ganz feinen Polenta-Grieß zu verwenden.















Zutaten für 4 Personen als Dessert, für 2-3 Personen als Hauptgericht:


Für die Orangen-Polenta:

200 ml Sahne
300 ml Milch
180 Gramm Zucker
80 Gramm feinen Mais-Grieß
3 Bio-Orangen
Abrieb von 1 Bio-Orange
Prise Salz















Für den Quark ( Topfen ) – Schaum:

350 Gramm Sahne-Quark oder Schichtkäse oder Topfen
Zitronenabrieb von einer halben Bio-Zitrone
4 Eigelbe
3 Eiweiße
100 Gramm Zucker
Mark von einer Vanilleschote oder 1 Packung Vanille-Zucker

Außerdem:

6 Walnüsse gebrochen und in einer Pfanne ohne Fettzugabe leicht geröstet
Frische Minze oder frische Zitronen-Melisse





Herstellung Orangen-Polenta:


Die Orangen schälen und filetieren, dabei den Saft auffangen. Vorher von einer Orange den Orangenabrieb herstellen und beiseite stellen. Die Milch zusammen mit der Sahne in einen geeigneten Topf füllen, den Zucker sowie eine Prise Salz hinzufügen und aufkochen lassen. Jetzt langsam den Mais-Grieß einrieseln lassen und unter ständigem rühren ca. 10-15 Minuten kochen lassen. Anschließend den Orangen-Abrieb und die Hälfte der Orangen-Filets sowie den Orangensaft unterrühren. Die fertige Orangen-Polenta bis zur weiteren Verwendung warm stellen.







































Herstellung Quark-Schaum: 

Für den Quark-Schaum die Eiweiße mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen, ebenfalls die Eigelbe mit dem Zucker, sowie dem Vanille-Mark oder Vanille-Zucker schaumig weiß aufschlagen. Anschließend in den Eigelb-Schaum den Zitronen-Abrieb unterrühren. In eine größere Schüssel den Quark einfüllen, mit einem Schneebesen glatt rühren, dann den Eigelb-Schaum unterheben. Zum Schluss vorsichtig den Eischnee einrühren.






















































































































Den Backofen auf Oberhitze Grill-Stufe bei 180 Grad vorheizen.


Jetzt die warme Orangen-Polenta auf vier Teller verteilen. Darauf nun die Quark-Schaum-Masse verteilen, die Teller auf mittlerer Schiene in den Backofen stellen und goldbraun überbacken lassen. Der Quarkschaum kann im Kern ruhig noch etwas flüssig sein.

Nach dem überbacken mit den restlichen Orangenfilets, den gerösteten Walnüssen sowie mit etwas Minze oder Zitronen-Melisse ausgarnieren. Mit Puderzucker leicht bestreuen. 











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...