Donnerstag, 6. März 2014

Pasta mit Gemüse, Bärlauch und Parmesan





Pasta-Geschichten gehen bei uns immer. In allen erdenklichen Varianten. Bei den Klassikern achte ich auf eine genaue Zubereitung, ansonsten wird experimentiert das es nur so kracht.
Auch dieses Pasta-Gericht kam sozusagen aus der Hüfte geschossen, ganz wenig Zutaten mit minimalem Aufwand gekocht, lecker war es!





















Zutaten für 4 Personen:

400 Gramm Pasta nach Wahl
1 Bund Frühlings-Zwiebel, geputzt, gewaschen und in Scheiben geschnitten
1 Bund Bärlauch, geputzt, gewaschen und grob gehackt
2 Karotten, geschält und in Würfel geschnitten
12 halbe Walnüsse, gebrochen und etwas in einer Pfanne ohne Fettzugabe geröstet
Frisch geriebener Parmesan nach Lust und Laune
1/4 Liter Gemüsebrühe
Einige Esslöffel vom Pasta-Wasser nach dem Kochvorgang
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl











































































































Herstellung:

In einer größeren, nicht zu heißen Pfanne mit Olivenöl die Karottenwürfel mit den Frühlings-Würfel-Scheiben anschwitzen, dann die Gemüsebrühe hinzufügen und bei kleiner Hitze bissfest, ja nicht zu weich kochen. Anschließend den gehackten Bärlauch hinzufügen, einmal aufkochen lassen und die Pfanne zur Seite stellen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Parallel dazu die Pasta wie gewohnt kochen, zum Schluss hin einige Esslöffel vom Pasta-Wasser in die Gemüse-Bärlauch-Sauce unterrühren.
Zum Schluss die Gemüse-Bärlauch-Sauce nochmal abschmecken und erhitzen. Die gekochte Pasta jetzt mit der fertigen Sauce vermengen und in vier Tellern anrichten. Obenauf jetzt noch mit einigen Spritzer vom Olivenöl beträufeln, die Walnüsse verteilen sowie mit etwas frisch geriebenen Parmesan bestreuen. 































------------------------------------------------------------------------------------------------------------Impressionen aus Stuttgart: 































































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...