Mittwoch, 3. September 2014

Curry-Gemüse-Pfanne mit Zwetschgen, Birnen und Bulgur







Ein ganz spontanes Gericht, entstanden aus dem Stehgreif, nicht von mir sondern von meiner Frau kreiert und gekocht!
Da musste ich gestern Abend sofort den Fotoapparat in die Hand nehmen. Weil es mir ein Versucherle ausgezeichnet geschmeckt hat. Das Gemüse zusammen mit den Früchten, dann noch Curry und ein Hauch von Zimt. Grandios! J






Zutaten für 2 Personen:

300 Gramm grüne Bohnen, bissfest gekocht
2 Karotten, geschält und geraspelt
1 Birnen, geschält, entkernt und in Würfel geschnitten
4 Zwetschgen, vom Kern befreit und halbiert
8 Stangen von den Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
Curry nach Geschmack
1 Messerspitze Zimt vom ganz kleinen Messer
Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl oder Rapsöl
Bulgur wie gewohnt mit 3 Teilen Wasser gekocht, also 1 Teil Bulgur und 3 Teile Wasser wie Reis zubereitet






















Herstellung:

Bulgur wie gewohnt zubereiten und warm stellen. In einer heißen Pfanne mit Olivenöl die Frühlingszwiebeln zusammen mit den Karotten 2 Minuten anschwitzen. Dann die vorher gekochten grüne Bohnen, Birnenwürfel, halbierte Zwetschgen sowie den Curry und die Prise Zimt hinzufügen. Durchschwenken und mit Kräutersalz sowie Pfeffer rezent abschmecken. Ca. 3 - 5 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Jetzt den Bulgur hinzufügen und nochmals durchmischen oder aber den Bulgur separat anrichten. 






















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...