Freitag, 26. Dezember 2014

Apfel-Tiramisu






Zu den Feiertagen war Gemütlichkeit angesagt, heute waren meine lieben Kinder zu Gast, es wurde selbstverständlich gekocht! 

Dieses Apfel-Tiramisu war das heutige Dessert, ich kann es wirklich empfehlen. Lecker!
Die Rezeptur zu diesem Dessert stammt vom Chefkoch des Restaurant Schwanen in Neckartailfingen. Man kann dort sehr gut essen!  




Zutaten für 4 Personen, als Dessert gedacht 


250 GrammQuark (ich verwendete Schichtkäse)
3 El Zucker
200 Gramm Sahne
1-2 Apfel
30 Gramm Butter (ich verwendete 50 Gramm)
250 Gramm Schwäbische Wibele 
200 Gramm Apfelmus
Zimt gemahlen
Apfelstücke und Zitronenmelisse zur Garnierung

Außerdem:

80 ml kalter Kaffee (ich brauchte 100 ml)
Zucker
20 ml Apfelkorn
















Zubereitung:

Quark mit 2 El Zucker verrühren, Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
Den Apfel in Würfel schneiden, Butter und 1 El Zucker erwärmen, die Apfelstücke darin kurz karamellisieren lassen. 
Den erkalteten Kaffee süßen und mit dem Apfelkorn vermengen.
Eine Schicht Wibele in passende Gläser füllen und mit dem Kaffee-Gemisch beträufeln. Dann schichtweise Quark, Apfelwürfel, Apfelmus und wieder Wibele einfüllen bis alles aufgebraucht ist.
Zuletzt mit Zimt bestreuen und mit Zitronenmelisse und Apfelstücken ausgarnieren. 























Eine Backmischung, ganz ohne Zusatzstoffe zu Weihnachten bekommen, ich werde vom Ergebnis berichten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...