Mittwoch, 18. Februar 2015

Geräuchertes Forellen-Filet mit Bergkäse überbacken, Zitronen-Melisse, Kartoffeln und gebratenen Chicorée mit Kürbis-Kernen









Eine schnell erzählte Geschichte, es waren mal wieder Forellenfilets aus dem Schwarzwald.
Der Bergkäse passt zum würzig geräuchertem Forellenfilet bestens, es geht aber auch jede andere, zum überbacken geeignete Käse-Sorte.



Zutaten für 2 Personen


Für die überbackenen Forellenfilets:

2 Forellenfilets geräuchert
4 Esslöffel, geriebener Bergkäse
Einige Blätter von der Zitronen-Melisse, in Streifen geschnitten


Für die Kartoffeln:

400 Gramm Kartoffeln, gekocht, geschält und in einer Pfanne mit Butter geschwenkt, mit etwas Salz gewürzt

Für den gebratenen Chicorée:

2 größere Chicorée, geputzt und gewaschen
1 Esslöffel Butterschmalz
Prise Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1-2 Esslöffel Kürbiskerne


Herstellung:

Die Kartoffeln wie oben geschrieben zubereiten und bis zur weiteren Verwendung warm stellen. 
Den Backofen auf vollste Oberstufe (Grill) einstellen und vorheizen.
Die Forellenfilets auf ein Backblech setzen und auf der Oberseite den geriebenen Bergkäse aufstreuen. Jetzt das Backblech im oberen Drittel des Backofens einschieben und überbacken lassen. 

Parallel dazu die einzelnen Chicorée-Blätter mit einem Küchenkrepp trocken-tupfen und in einer nicht zu heißen Pfanne mit dem Butterschmalz von beiden Seiten rasch anbraten. Dabei mit einer Prise Zucker karamellisieren, die Kürbiskerne hinzufügen, die Pfanne einig male durch-schwenken und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 

Die überbackenen Forellenfilets aus dem Backofen holen, mit der Zitronen-Melisse bestreuen und zusammen mit dem gebratenen Chicorée und den Kartoffeln anrichten.































Die Spinat-Käse-Knödeln wurden auch schon wieder gekocht, diesmal waren sie Bestandteil eines Menüs!





















Diese Walnüsse aus Baden-Württemberg bekam ich von einer lieben Freundin, beste Qualität aus dem Ländle, ein Gedicht die Nüsse!

























Das Quark-Mousse diesmal auf einer Vanille-Waffel, dazu karamellisierten Birnenspalten und Walnüssen!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...