Sonntag, 5. April 2015

Kartoffelschnecken, gefüllt mit Bärlauch und Spinat








Eine delikate Angelegenheit darf ich schreiben.
Diese Schnecken eignen sich hervorragend zum Genuss für zwischendurch, aber auch als Hauptmahlzeit absolut perfekt. Zum Beispiel mit einer Champignon-Sauce oder aber mit verschiedenen Blatt-Salaten. 





















Zutaten für 2 Personen 


Für den Kartoffelteig:

130 Gramm Kartoffeln
12 Gramm Hefe
Ca. 160 - 200 Gramm Mehl 
50 ml Buttermilch
Salz
Prise Zucker
Pfeffer aus der Mühle



Für die Füllung:

40 Gramm Bärlauch, geputzt, gewaschen und klein gehackt
80 Gramm Spinat (ich hatte tiefgekühlt) gut von der Flüssigkeit ausgedrückt und klein gehackt
30 Gramm Butter
1/2 kleine Zwiebel, geschält und in kleine Würfel geschnitten
Prise Muskat
2 Esslöffel Körnermix, oder Walnüsse gehackt oder Pinienkerne
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Weitere Zutaten:

1 Ei verquirlt
6 Papierförmchen
Muffinblech 
Backpapier 


Herstellung Teig:

Die Kartoffeln mit der Schale kochen, anschließend ausdampfen lassen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Die Buttermilch mit der Hefe verrühren bis die Hefe vollständig aufgelöst ist. Das Mehl, die durchgedrückten Kartoffeln, Salz, Pfeffer und Prise Zucker in die Rührschüssel geben und mit dem Knethacken der Küchenmaschine verkneten. Nach den ersten Umdrehungen das Buttermilch-Hefe-Gemisch hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Wenn nötig noch etwas Mehl hinzufügen. Den fertigen Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur rasten lassen.


Herstellung Füllung:

Das Körnermix in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, anschließend beiseite stellen.
In einer weiteren Pfanne die Butter aufschäumen lassen und bei kleiner Flamme die Zwiebelwürfel anschwitzen, auskühlen lassen. 
In einem passenden Gefäß die ausgekühlten Zwiebelwürfel, Körnermix, Bärlauch und Spinat gut vermengen und mit einer Prise Muskat sowie Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 

























Herstellung Kartoffelschnecken mit der Füllung:

Den vorher hergestellten Teig, auf bemehlten Backpapier oder einem Küchentuch, ca. 1cm-dick, rechteckig ausrollen, dann die vorher hergestellte Füllung gleichmäßig verteilen An den äußeren Rändern aber ca. 1 cm frei lassen. Jetzt mit Hilfe des Backpapiers, die breitere Seite, zu einer Rolle einrollen. Danach die Rolle in 6 gleich großen Teile schneiden.

In die Mulden vom Muffinblech Papierförmchen legen und darauf die einzelnen Schnecken jetzt einlegen. Dann mit einem Küchentuch abdecken und die Schnecken nochmals 30 Minuten gehen lassen. 

Die Schnecken nun mit dem verquirltem Ei bestreichen, dann im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 20 Minuten fertig backen. 


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...