Dienstag, 16. Juni 2015

Kohlrabi in einer Semmelbrösel-Bergkäse-Panade mit Kartoffel-Püree und Basilikum-Öl






Kohlrabi, ein Mega-Genuss! Mit diesem Gemüse lässt sich enorm viel anstellen, diesmal habe ich es in einer Panade versteckt.
Wer möchte kann die Kohlrabi-Scheiben vor dem panieren noch ca. 2 Minuten in Salzwasser vorkochen, ich bevorzuge aber die rohe Variante, schön bissfest und frisch kommt dann der Kohlrabi in der Semmelbrösel-Bergkäse-Panade daher. 









Zutaten für 4 Personen

Für den Kohlrabi in einer Semmelbrösel-Bergkäse-Panade:

2 - 3 mittelgroße Kohlrabi, geschält und in 1cm-dicke Scheiben geschnitten
2 Eier mit etwas Milch verquirlt
4 gehäufte Esslöffel Mehl
200 Gramm Semmelbrösel
150 Gramm geriebener Bergkäse
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Genügend Rapsöl zum ausbacken




Für das Kartoffel-Püree:

800 Gramm mehlig kochende Kartoffeln, geschält und halbiert
150-200 ml Milch
150 ml Sahne
50 ml Sahne, steif geschlagen
60 Gramm Butter, in kleine Stücke geschnitten
Prise Muskat
Salz
Pfeffer aus der Mühle


Für das Basilikum-Öl

50 - 70 ml hochwertiges Olivenöl oder Rapsöl
Saft von einer halben Zitrone
25 Blätter vom Basilikum
Salz
1 Teelöffel Honig


1: Herstellung Basilikum-Öl

Das Oliven- oder Rapsöl in ein schmales Gefäß füllen, den Zitronensaft, Honig etwas Salz und die Basilikum-Blätter hinzufügen und alles zusammen mit dem Mixstab pürieren. 
Bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.


2: Herstellung Kartoffel-Püree 

 Die Kartoffeln am besten in einem Dampfgarer aufsetzen, etwas salzen und weich kochen lassen. Milch mit der Sahne etwas erwärmen. Die gekochten Kartoffeln etwas ausdämpfen lassen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken.

Tipp: Hierzu eignet sich auch eine Spätzle-Presse sehr gut.
Dann mit einem Schneebesen das vorher erwärmte Milch-Sahne-Gemisch hinzufügen und mit einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Jetzt die Butterflocken einrühren. Zum Schluss ganz vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. Das fertige Püree bis zur weiteren Verwendung warm stellen.

Tipp: Die geschlagene Sahne erst kurz vor dem Anrichten unter das Kartoffel-Püree heben, so bleibt das Püree wunderbar fluffig. 


3: Herstellung Kohlrabi in einer Semmelbrösel-Bergkäse-Panade

Die Kohlrabi-Scheiben mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen, mit dem Salz etwas sparsam sein, der Bergkäse in der Panade hat auch schon Power. 
Das Mehl für den Paniervorgang in ein breites Gefäß geben, ebenso das Eier-Milchgemisch, sowie die Semmelbrösel mit dem geriebenen Bergkäse in ein jeweils separates, breites Gefäß geben. Die Semmelbrösel nun mit dem Bergkäse gut vermischen. 
Nun die einzelnen Kohlrabi-Scheiben erst beide Seiten in Mehl wenden, dann durch das Ei-Milch-Gemisch ziehen und anschließend mit der Semmelbrösel-Bergkäse-Mischung panieren. 
Diese Schritte wiederholen bis alle Kohlrabi-Scheiben aufgebraucht sind. 

Jetzt die panierten Kohlrabi-Scheiben in einer nicht zu heißen Pfanne mit reichlich Rapsöl von beiden Seiten ausbacken. 

Anschließend die fertigen Kohlrabi-Scheiben zusammen mit dem Kartoffel-Püree anrichten und mit dem Basilikum-Öl beträufeln. 



















Unsere Erzeuger leisten volle Arbeit!



Die ersten Kirschen



Unser Wald gerade in seiner Vielfalt :-) 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...