Freitag, 13. November 2015

Kürbis-Creme-Suppe mit Apfel/Speck/Ingwer/Kresse/Kürbiskernen/Croutons




Eine Kürbissuppe war es gestern wieder, wieder hatte ich Gäste dazu, diesmal zwei nette Menschen von Regio-TV, es wurde sozusagen gefilmt und fotografiert.
Wer es vegetarisch liebt lässt den Speck einfach weg und schon passt es auch ohne Fleischzugabe hervorragend. 






Zutaten für 4 Personen:

1 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis, in Bio-Qualität, entkernt und in kleinere Würfel geschnitten
1 große Zwiebel, in grobe Würfel geschnitten
2 Zehen Knoblauch grob gehackt
Etwas frischer Ingwer, gehackt
Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle
Weißer Balsamico
1/2 Bund Lauchzwiebel in dünne Röllchen geschnitten
2 Weißbrot in kleine Würfel geschnitten und in einer Pfanne ohne Fett gebraten, dann in Würfeln geschnitten, fertig sind die Croutons
120 Gramm gerauchter Bauchspeck, in dünne Streifen geschnitten 
2 Esslöffel Kürbiskerne, in einer Pfanne ohne Fettzugabe geröstet
Kürbiskernöl
1 Hand voll Kresse
1 großer Apfel, entkernt und in Würfel geschnitten
Rapsöl
200 Gramm Sahne




Herstellung:

In einem größeren Topf mit heißem Rapsöl die Zwiebelwürfeln mit dem gehackten Knoblauch und dem Ingwer anschwitzen, dann mit ca. 1/2 Liter Wasser auffüllen, (auf jeden Fall so viel Wasser hinzufügen das die Kürbisstücke gut bedeckt sind) und bei geschlossenen Deckel die Kürbisstücke weich kochen lassen. 
Parallel dazu in einer heißen Pfanne mit etwas Rapsöl die Speckstreifen zusammen mit den Apfelwürfeln und den Lauchzwiebelscheiben ca. 2 Minuten anschwitzen. Anschließend die Pfanne bis zur weiteren Verwendung warm stellen. 
Wenn die Kürbisstücke weich geworden sind 2/3 der Flüssigkeit abgießen aber in ein Gefäß auffangen. 
Anschließend zu den gekochten Kürbisstücken die Sahne hinzufügen und alles zusammen mit einem Mixstab cremig pürieren. Wenn nötig noch von der aufgefangenen Flüssigkeit zugießen. Dann mit Kräutersalz, Pfeffer aus der Mühle und weißem Balsamico rezent abschmecken.

Die Suppe in passende Teller oder Schalen anrichten, das Speck-Lauchzwiebel-Gemisch obenauf verteilen. Ebenso darauf die Kürbiskerne, Kresse und die Croutons darauf verteilen und mit etwas Kürbiskernöl beträufeln. 




Diesmal war Heiko Volz von Regio TV mit dabei, der Beitrag dazu ist am 17.11. um 19:15 Uhr "Wir in Stuttgart" zu sehen! :-) 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...