Sonntag, 19. Juni 2016

Huhn nach Hausfrauenart in Weißwein



Ein typisches italienisches Gericht, genauer aus dem Piemont. Von einem italienischen Freund, er ist ein fantastischer Koch, habe ich dieses Rezept.
Normalerweise kommt in dieses Gericht noch etwas Essig, ich habe es gelassen, der Wein gab mir genügend Säure. Kein Aufwand, diese Geschichte ist Mega-einfach zuzubereiten und schmeckt hervorragend. 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Den Gourmand Award für regionale Kochbücher in Deutschland 2015 habe ich dieses Jahr schon in Paris gewonnen. Somit hat sich mein Kochbuch für die Weltweite-Auszeichnung nach China qualifiziert, wo die "Best in the World-Awards" verliehen worden sind. Und, mein Buch hat den 3ten Platz gemacht! Bin sehr glücklich darüber, weil, ich habe schon an einigen Kochbuch-Produktionen mitgewirkt, jetzt schafft es aber mein erstes, eigenes Buch gleich soweit, hätte ich nie und nimmer gedacht! 




Zutaten für 2 Personen:

1 Hähnchen in 8 Stücke geteilt
Schuss Olivenöl
1 Gewürznelke
1 große Zwiebel, in Streifen geschnitten
2 Lorbeerblätter
2 Karotten, geschält und in Scheiben geschnitten
1 Stange Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
1/2 Liter trockener Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3-4 Scheiben von der Bio-Zitrone

Außerdem:

Pasta nach Lust und Laune



Herstellung:

Die Hähnchenteile in eine passende Bratform legen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Dann die Zwiebelstreifen, Karotten-Scheiben, Staudensellerie-Scheiben, Nelke, Lorbeerblätter und Zitronenscheiben hinzufügen. Den Weißwein zugießen, mit dem Olivenöl alles zusammen beträufeln, dann im vorgeheiztem Backofen, bei 190 Grad, mit geschlossenem Deckel fertig garen. In den letzten 10 Minuten den Deckel abnehmen.

Parallel dazu die Pasta wie gewohnt kochen und zum Hähnchen servieren. 



Heute bekommst du alles per elektronischer Post. Besonderes machte sich vor kurzem auf altem Post-Wege zu mir auf. Von einer genialen Künstlerin,Sigrid Artmann, was für eine wunderschöne Schrift! Vielen Dank dafür, war eine große Freude, Sigrid und Alexander!


Hecht war es diese Woche auch. Gekocht für "Mein Ländle"





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...