Donnerstag, 16. Juni 2016

Matjes-Salat mit Salz-Kartoffeln


Matjes Hausfrauen-Art, sicher die bekannteste Variante. Aber, es gibt enorm viele andere Möglichkeiten mit diesem fantastischen Fisch.
Deswegen möchte ich euch heute diese Art von Matjes-Salat vorstellen. Empfehlenswert allemal, ich verspreche es. Wer keine Kapern möchte, weg lassen, das Ding schmeckt trotzdem hervorragend. Wobei…..schmeißt die Kapern rein…es lohnt sich! :-)  


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Den Gourmand Award für regionale Kochbücher in Deutschland 2015 habe ich dieses Jahr schon in Paris gewonnen. Somit hat sich mein Kochbuch für die Weltweite-Auszeichnung nach China qualifiziert, wo die "Best in the World-Awards" verliehen worden sind. Und, mein Buch hat den 3ten Platz gemacht! Bin sehr glücklich darüber, weil, ich habe schon an einigen Kochbuch-Produktionen mitgewirkt, jetzt schafft es aber mein erstes, eigenes Buch gleich soweit, hätte ich nie und nimmer gedacht! 




Zutaten für 2 Personen:

6 Matjesfilet in Stücke geschnitten
1 Apfel, in Würfeln geschnitten
1 rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten
Etwas roter Peperoni, gehackt
2 Esslöffel Kapern
8 Stangen vom grünen Spargel, bissfest gekocht und in passende Stücke geschnitten
2 Esslöffel Mayonnaise
2 Esslöffel Sauerrahm
Weißer Balsamico
Salz
1 Teelöffel Honig

Außerdem:

Salzkartoffeln, wie gewohnt hergestellt
Einige Salatblätter nach Wahl




Herstellung:

Aus Mayonnaise, Sauerrahm, Balsamico, Honig und Salz ein Dressing herstellen. Mit dem Salz etwas vorsichtig sein, der Matjes hat jede Menge Power! Sollte das Dressing etwas zu dick geraten, einfach etwas Wasser zugießen. Dann das Dressing mit den anderen Zutaten vermengen, jetzt den Matjes-Salat ziehen. Parallel dazu die Salzkartoffeln herstellen, anschließend zusammen mit den Salatblättern anrichten. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...