Montag, 26. Juni 2017

Bunter Salat-Teller mit Leindotter-Öl



Geniales darf ich über diesen Salat berichten. Nämlich was das Öl dazu betrifft. Es wird aus der Leindotter-Pflanze gewonnen. Diese Pflanze wird auf der Schwäbischen Alb angepflanzt und dient den Alb-Linsen als Stützfrucht.
Das Öl wird kalt gepresst und enthält einen sehr hohen Gehalt an Omega3 Fettsäuren. Hervorragend nussig im Geschmack passt es optimal in die kalte Küche. In den letzten Tagen habe ich mit diesem Öl verschiedene Salate zubereitet, heute starte ich mit dem ersten Versuch dazu. Das Öl empfehle ich wärmstens, aus meiner Küche ist es nicht mehr wegzudenken. Das Leindotteröl habe ich bei der Firma Alb-Gold in Trochtelfingen erworben. 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!



Zutaten für 2 Personen:

2 gekochte Eier, in Scheiben oder Ecken geschnitten
2 Esslöffel Kapern
1 rote Zwiebel in Streifen geschnitten
4 Radieschen in Scheiben geschnitten
60 Gramm Schafskäse in Würfel geschnitten
2 Hand voll verschiedene Blattsalate
2 Tomaten in Ecken geschnitten
Einige schwarze und grüne Oliven
1/4 von der Salatgurke in Scheiben geschnitten
150 Gramm Thunfisch-Filets aus der Dose (Gute Qualität)



Für das Dressing:

Weißweinessig
Leindotteröl
Etwas Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker



Herstellung:

Aus Weißweinessig, Leindotteröl, etwas Senf, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Prise Zucker und wenig Wasser ein rezentes Dressing herstellen.

Anschließend die oben genannten Salatzutaten hinzufügen, 5 Minuten ziehen lassen und dann auf passende Teller anrichten. 



IMPRESSIONEN! 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...