Dienstag, 5. September 2017

Dinette, oder aber auch „Süße Schwäbische Pizza“


Eine Schwäbische Spezialität, welche mit pikanten Zutaten, oft mit Speck und Zwiebeln belegt und gebacken wird, ich habe mir eine süße Variante dazu ausgedacht.
Nämlich mit heimischen Äpfeln und selbst hergestelltem Apfelmus. Gebacken wurde im Grill, das geht natürlich auch im Backofen hervorragend. 






Zutaten

900 g Dinkelmehl
0,5 L lauwarmes Wasser
½ Hefewürfel,
100 ml Sonnenblumenöl
1 TL Salz

Für den Belag:

Schmand
Apfelstücke
Apfelmus
Puderzucker
Zimt gemahlen







Zubereitung

Hefewürfel in lauwarmen Wasser auflösen, das Mehl darunter rühren und gleichzeitig das Öl dazugeben. Zur festen Masse weiterkneten und salzen, nach Bedarf etwas Mehl nachgeben. 1 Stunde ruhen lassen. Dann in beliebig große Stücke aufteilen, dünn ausrollen und auf ein mehliertes Backblech geben. Mit Schmand bestreichen, dann mit Apfelstücken belegen und etwas Apfelmus obenauf geben. Im vorgeheizten Backofen ,bei 250°- 8-12 Minuten fertig backen. Die fertige Dinette mit Puderzucker und gemahlenen Zimt bestreuen. 


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!


Auch eine Schwäbische Spezialität, Kartoffel-Stierum, ich habe das Gericht etwas neu interpretiert !




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...