Donnerstag, 7. September 2017

Gnocchi mit Gorgonzola-Sauce und Pfifferlinge in Speck



Die Zubereitung von Gnocchis nimmt natürlich etwas Zeit in Anspruch, aber, es gibt keinen Vergleich zu den Dingern im Handel. Nirgendwo!
Echt jetzt und das schreibe ich aus vollster Überzeugung. Ist nicht schwer, natürlich aufwendiger als eine Packung aufzumachen, die Belohnung dazu macht die ganze Arbeit vergessen. Diesmal habe ich die Gnocchis mit einer tollen Gorgonzola-Creme und Pfifferlingen kombiniert.  



Für ca. 4 Personen gedacht

Pfifferlinge mit Speck, Frühlingszwiebel und OreganoZutaten:

300 Gramm Pfifferlinge geputzt
3 Stangen von der Frühlingszwiebel in Scheiben geschnitten
150 Gramm Bauchspeck, in Streifen geschnitten
Etwas Rapsöl 
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Herstellung:

In einer heißen Pfanne mit Rapsöl die Pfifferlinge zusammen mit den Frühlingszwiebel-Scheiben und den Speckstreifen anschwitzen, dann mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend die Pfanne bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen. Mit frischem Oregano bestreuen. 








Gnocchi

Zutaten:

500 g Kartoffeln, mehlig kochend
etwas Salz
3 Eigelb
ca. 4 EL Mehl
etwas Pfeffer, 
Muskat
3 EL Butter

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in ca. 20 Minuten in Salzwasser weich kochen. Kartoffeln abschütten und wieder in den heißen Topf geben, im Topf gut hin und her bewegen, dass sie gut ausdampfen. Dann möglichst heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Sofort die Eigelbe unter Rühren unter den Kartoffelteig geben. Dann so wenig Mehl wie möglich dazugeben. (Die Menge hängt davon ab, wie gut die Kartoffeln ausgedampft sind.) 
Den Kartoffelteig mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen und diese in kurze Stücke schneiden. Mit einer Gabel an einer Stelle Rillen in die Nocken drücken. Die Nocken in schwach kochendem Salzwasser in ca. 2-3 Minuten garen. Wenn sie oben schwimmen aus dem Wasser heben und abtropfen lassen. In einer Pfanne die Butter bräunen, die Gnocchi darin schwenken.

Käse-Crema:

Zutaten:
Ca. 100 g Sahne
200 Gramm Gorgonzola 
Grob gemahlener Pfeffer 

Herstellung:

Den grob in Stücke geschnittenen Käse zusammen mit der Sahne über einem heißen Wasserbad erwärmen und glatt rühren. Zusammen mit den Gnocchis und den frisch gemahlenen groben Pfeffer anrichten. Obenauf nun die vorher zubereiteten Pfifferlinge mit Speck verteilen.


Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!

Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte: KLICK zu Infos und Bestellung!



Schupfnudeln mit Sauerkraut, den Temperaturen nach, jetzt schon wieder oberlecker! 



Demnächst hier, die kommenden Gerichte!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...