Montag, 14. Mai 2018

Burger mit Bacon, Cheddar, roten Zwiebeln in Balsamico und Honig




Eine Burger-Variante wo der Bacon und Käse im Burger gefüllt sind. Sozusagen wie bei einem Corden bleu, ich kann von einem leckeren Geschmackserlebnis berichten.
Die Balsamico-Zwiebeln mit dem Honig passten exzellent dazu. Auf eine zusätzliche Grill-Sauce habe ich verzichtet, diese kann man wirklich getrost weg lassen. Im Gegenteil, eine zusätzliche Burger-Sauce würde die einzelnen, feinen Geschmacksnoten kaputt machen.  Der Burger war saftig, würzig und in der Gesamt-Kombi einfach nur GENIAL!  



Zutaten für 4 Personen:

4 Burger-Brötchen, aufgeschnitten
RUB-Gewürz oder eine eigene Würzmischung, oder einfach Salz und Pfeffer verwenden
800 Gramm Rinderhackfleisch oder gemischtes Hackfleisch
200 Gramm Bacon, in Würfeln geschnitten
300 Gramm Cheddar-Käse-Scheiben, dann in Würfeln geschnitten
2-3 rote Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
6 Esslöffel dunkler Balsamico
3 Esslöffel Honig 
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Salatherzen in dünne Streifen geschnitten
Etwas Rapsöl zum ausbraten der Burger 






Herstellung: 

Das Rinderhack mit dem RUB-Gewürz oder mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und gut vermischen.
In einer passenden Pfanne, bei kleiner Hitze den Honig etwas erhitzen, dann die Zwiebelscheiben hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit dem Balsamico ablöschen. Die Zwiebelscheiben weich dünsten, anschließend die Pfanne beiseite stellen. Parallel dazu die Baconwürfel in einer Pfanne anbraten, anschließend auskühlen lassen.
Das gewürzte Hackfleisch in 8 gleichen Teilen portionieren und zu Burger formen. Auf 4 Burger nun die Baconwürfel sowie die Cheddarwürfel verteilen. Anschließend die anderen 4 Burger aufsetzen, andrücken und die Seiten verschließen. 
Jetzt die Burger in einer nicht zu heißen Pfanne mit Rapsöl von beiden Seiten fertig braten. 
Parallel dazu die Burger-Brötchen aufschneiden und toasten oder in einer Pfanne beidseitig etwas anbraten, die Balsamico-Zwiebeln etwas erwärmen. 
Jetzt die Burger-Brötchen-Boden mit den Salatherzen-Streifen belegen, darauf die gebratenen Burger setzen, dann darauf die Balsamico-Zwiebeln verteilen und mit den Burger-Brötchen-Deckel abschließen.



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 



Schöner wohnen im Zugabteil, frische Semmeln und ein grandioser Ausblick vom Schloss Ludwigsburg! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...