Mittwoch, 23. Mai 2018

Gefüllter Schweinerücken mit einem Champignon-Apfel-Kartoffel-Ragout




Eine schöne Kombination, diesmal mit einem Schweinerücken vom Iberico. Normalerweise greife ich immer zum heimischen Produkt, diesmal testete ich das so gelobte Schweinefleisch aus Spanien.
Das Produkt war gut, aber der Test bestätigte mir dann doch die hohe Qualität unserer hiesigen Fleischsorten „Schwäbisch Hällisches Schweinefleisch“ und des „staufericos“. 
Bei der Zubereitung unbedingt parallel arbeiten, sprich das Champignon-Apfel-Kartoffel-Ragout während dem Bratvorgang des Fleisches zubereiten. Damit alles zusammen zum gleichen Zeitpunkt fertig wird und das Ragout nicht aufweichen kann. 




Zutaten für 2 Personen

Für den gefüllten Schweinerücken:

2 Steaks vom Schweinerücken
4 Scheiben Kochschinken
4 Scheiben Bergkäse
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Etwas Rapsöl für den Bratvorgang

Für das Champignon-Apfel-Kartoffel-Ragout:

400 Gramm Champignons, in Scheiben geschnitten
1 Apfel, in Würfel geschnitten
4 gekochte Kartoffeln, in Würfeln geschnitten
Rapsöl
Dunkler Balsamico
Minzeblätter
1 rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Teelöffel Honig



Herstellung gefüllter Schweinerücken:

In der Mitte der Schweinerücken-Steaks eine Tasche einschneiden und mit dem Schinken sowie dem Käse füllen. Die Tasche offen lassen, es darf gerne beim Bratvorgang etwas Käse auslaufen. Mit Salz würzen, anschließend die gefüllten Schweinerücken-Steaks in einer nicht zu heißen Pfanne mit Rapsöl von beiden Seiten fertig braten. Zum Schluss kräftig mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

Herstellung Champignon-Apfel-Kartoffel-Ragout:

In einer passenden Pfanne mit etwas Rapsöl die Kartoffelwürfel zusammen mit den Champignonscheiben und den Zwiebelstreifen anbraten, dann die Apfelstücke hinzufügen. Anschließend mit Balsamico ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die gehackte Minze sowie den Honig unterrühren. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben!Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...