Montag, 20. August 2018

Gemüse-Schmarrn mit einem Joghurt-Radieschen-Dip



Extrem lecker darf ich schreiben. Das Gemüse ist natürlich austauschbar, je nach Saison verwendbar, da ist man absolut flexibel.
Auch beim Dip bieten sich, je nach Saison, andere Varianten an. 



Zutaten für 2 Personen:

Für den Gemüse-Schmarrn:

1 Karotte, geschält und in kleine Würfel geschnitten
1 Scheibe vom Knollensellerie (etwa die gleiche Menge wie die Karotte) geschält und in kleine Würfel geschnitten
1/2 Bund Frühlingszwiebeln, geputzt und in dünne Scheiben geschnitten
100 Gramm geriebener Emmentaler
1/2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
4 Eier
Ca. 100 Gramm Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Rapsöl

Für den Dip:

150 Gramm Joghurt
100 Gramm Quark
3 Esslöffel Rapsöl
1 Esslöffel Honig
10 Radieschen
1/2 kleine Zwiebel in kleine Würfel geschnitten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Blätter vom frischen Basilikum, grob gehackt







Herstellung Dip:

Für den Dip die Radieschen fein raspeln, wenig salzen und 15 Minuten ziehen lassen. Dann die geraspelten Radieschen mit den Händen vom Saft ausdrücken (das ist wichtig sonst wird der Dip zu flüssig) in ein größeres Gefäß geben und mit dem Joghurt und Quark glatt rühren.
Dann die Zwiebelwürfel, Honig, Rapsöl, sowie gehackten Basilikum unterrühren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. 

Herstellung Schmarrn:

In einer heißen Pfanne mit Rapsöl die Scheiben von den Frühlingszwiebeln, Karotten-Würfel, Selleriewürfel anschwitzen, wenn alles bissfest weich ist die Pfanne vom Feuer nehmen. 
Die Eier trennen, aus dem Eiweiss Eischnee schlagen. Die Eigelbe in ein passendes Gefäß leeren und mit dem Mehl glatt rühren. Den geriebenen Emmentaler, glatte Petersilie hinzufügen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Zum Schluss ganz vorsichtig den Eischnee unterheben. Die Pfanne mit dem Gemüse wieder erhitzen, dann die Schmarrn-Masse einfüllen, kurz das Gemüse unter die Schmarrn-Masse heben und bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten stehen lassen. Dann die Masse umdrehen und ebenfalls zwei Minuten anziehen lassen. Ist die Masse gestockt mit zwei Gabeln zu Schmarrn-Stücke reißen. Dann den Schmarrn aus der Pfanne nehmen und zusammen mit dem Dip anrichten. 



Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:


 KLICK zu Infos und Bestellung! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...