Donnerstag, 2. August 2018

Lachsspieß im Backteig und Gurkenspaghetti




Ein schnelles und leichtes Fischgericht, passend zur Jahreszeit.
Wer keinen Streifenschneider für die Gurken besitzt schneidet einfach dünne Scheiben, das passt genauso.
Zutaten für 4 Personen: 

Für den Lachsspieß: 

600-800 g Lachsfilets, in Stücke geschnitten
 40–50g Mehl
 2 Eier
 1/16l Milch
 Salz nach Geschmack
 Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
Ca. 1 l Rapsöl
4 Holz- oder Bambusspieße. 

Für die Gurkenspaghetti:

 3 Salatgurken
1/2 rote Peperoni
Essig nach Geschmack
 Prise Zucker
 1 Knoblauchzehe fein gehackt
 Etwas frischer Ingwer geschält und fein gehackt
Soja-Sauce und Olivenöl sowie Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle jeweils nach Geschmack 

Zubereitung: 

Die Gurken leicht schälen und mit einem Streifenschneider der Länge nach bis zu den Gurken- kernen dünne Streifen schneiden. Die Gurkenstreifen mit wenig Salz marinieren und ca. 20 Minuten ziehen lassen, anschließend leicht ausdrücken. Die Gurkenstreifen mit Peperoni, schwarzem Pfeffer, Winzeressig, Knoblauch, Ingwer, Soja-Sauce, Olivenöl und Salz marinieren und abschmecken. Die fertigen Gurkenspaghetti ca. 30 Minuten gut durchziehen lassen. 
Die Lachswürfel mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Aus den Eiern, der Milch und dem Mehl einen Backteig herstellen, diesen ebenfalls mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Den fertigen Backteig ca. 20 Minuten ziehen lassen, dann die Lachswürfel einzeln durch den Backteig ziehen und in heißem Öl schwimmend ausbacken. Zum Schluss die fertigen Lachsstücke aufspießen.




Mein Kochbuch "Leckeres aus dem Ländle" Jetzt wieder zu haben! Mein Buch hat in Paris den Gourmand-Award in der Kategorie "Regionale Kochbücher" Deutschlandweit gewonnen. Wer näheres zum Buch erfahren möchte, es vielleicht bestellen möchte:

 KLICK zu Infos und Bestellung! 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...