Montag, 17. Februar 2020

Pikante Sauerkraut-Pfanne im Wohnmobil gekocht


Heute stelle ich euch ein weiteres Gericht zum Camper-Outdoor-Kochbuch vor. Es ist eine herzhafte Sauerkraut-Pfanne, in wenigen Schritten zubereitet.
Die Würstchen sind natürlich austauschbar, jeder nach seinem Gusto, wer mag schneidet auch die Cornichons in Scheiben, ich wollte sie am Stück in der Pfanne haben. Gekocht habe ich dieses Gericht im Schwarzwald auf dem Feldberg! 


Die Batterien sind geladen, Wasser ist on Board, es kann im Wohnmobil gekocht werden! ;-)






Zutaten für 2 Personen:

500 Gramm Sauerkraut
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Esslöffel süßes Paprikapulver
1 Zehe Knoblauch, geschält und fein gehackt
1 Zwiebel, geschält und in Würfel geschnitten
Einige Cornichons nach Geschmack
1/4-1/2 Liter Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
Etwas Oregano
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wichtig:
Prise Zucker
Etwas Rapsöl

Außerdem:
2 Paar Debreziner Würstchen in Scheiben geschnitten
Weißbrot, in Scheiben und geröstet








Herstellung:
In einer passenden Pfanne mit Rapsöl die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch anschwitzen, dabei ruhig etwas Farbe geben. Dann das Tomatenmark hinzufügen und etwas mit-braten lassen. Jetzt die Pfanne kurz von der Herdplatte nehmen, damit nichts verbrennt ganz schnell das Paprikapulver unterrühren, mit der Hälfte der Gemüsebrühe aufgießen, dann die Pfanne wieder auf die Herdplatte stellen. Das Sauerkraut, Lorbeerblatt, etwas Oregano und die Wacholderbeeren hinzufügen, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch mit Gemüsebrühe aufgießen. Zum Schluss die Cornichons hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Parallel dazu die Debreziner-Scheiben in einer Pfanne mit etwas Rapsöl anbraten und unter die fertige Sauerkraut-Pfanne mischen. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten