Dienstag, 25. Februar 2020

Warmer Stremel-Lachs mit Kartoffel-Gurken-Salat im Wohnmobil zubereitet


Auch ein Gericht welches ich am Bodensee im Wohnmobil zubereitet habe.
Kommt natürlich in das bald erscheinende Camper-Kochbuch!  
Eine andere Art eines Kartoffelsalates, zum Fisch passt diese Version, meiner Meinung nach, perfekt. Wer mag bereitet sich natürlich seine Lieblingsversion zu, das ist ja klar. 


In letzter Zeit werde ich viel bezüglich des neu entstehenden Camper-Kochbuch angesprochen. Das freut mich natürlich sehr. Einige darunter fragten warum ich die Rezepte samt Bilder auf mein Blog „stuttgartcooking“ veröffentliche, das wäre doch nicht verkaufsfördernd für das Buch. 
Im Prinzip stimmt das natürlich, ABER!!!
Ich habe es schon bei all meinen Büchern so gehandhabt, vorher kommt so gut wie alles hier auf meine Seite und wird veröffentlicht. Warum? Weil es Besucher gibt die entweder das Buch nicht erwerben können oder wollen. Auch diese Leute möchte ich teilhaben lassen an meinem Tun und natürlich an den Rezepten samt Herstellung. Hier auf meinen Seiten ist alles gratis zu haben und so wird es auch immer bleiben. Und wenn sich jemand daraus einen eigenen Ordner bastelt und mit auf die Reise-Tour nimmt, auch OK, damit habe ich überhaupt kein Problem. 




Zutaten für 2 Personen:

2 Stremel-Lachs-Filet a ca. 200 Gramm

Für den Kartoffel-Gurken-Salat:
800 Gramm festkochende Kartoffel
1 Salat-Gurke
220 Gramm Schmand
1 rote Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten
1 kleiner Bund frischer Dill, grob gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Prise Zucker
Rapsöl
Weinessig
Etwas Rinder- oder Gemüsebrühe 




Herstellung:
Die Kartoffeln wie gewohnt mit Schale in Wasser weich kochen, dann abseihen und ausdampfen lassen. Anschließend schälen und in Scheiben schneiden. Parallel dazu die Gurke in dünne Scheiben schneiden, etwas einsalzen, dann fest drücken und 20 Minuten ziehen lassen. Danach die Gurkenscheiben fest vom Saft ausdrücken (Der ausgedrückte Saft wird nicht mehr verwendet) und zu den noch warmen Kartoffelscheiben geben. Den Schmand, Zwiebelstreifen und gehackten Dill hinzufügen. Nun mit Weinessig, Salz, Prise Zucker und Pfeffer aus der Mühle würzen, etwas (ca. 1/8 Liter) von der Gemüse- oder Rinderbrühe hinzufügen, umrühren und ca. 30 Minuten ziehen lassen. 
Dann etwas Rapsöl untermengen und wenn nötig nochmals nachwürzen. 

Die Stremel-Lachs-Filet mit der Hautseite nach unten in einer nicht zu heißen Pfanne, mit Deckel obenauf erwärmen. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten