Mittwoch, 12. August 2020

Gyros-Pasta mit Tzatziki-Salat

Bildunterschrift hinzufügen

Ratz Fatz, ein schnelles und leckeres Gericht.
Anstelle den sonst so üblichen Zutaten wollte ich es einmal mit Pasta, sozusagen in einem Topf probieren, es hat wunderbar funktioniert! 


Zutaten für 2 Personen:
300 Gramm Schweinenacken, in dünne Streifen geschnitten
1/2 Bund Frühlingszwiebel, in Scheiben geschnitten
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
1 gehäufter TL Thymian getrocknet
1 gehäufter TL Oregano getrocknet
4 EL Olivenöl
200 Gramm Pasta nach Wahl, bissfest gekocht
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Außerdem:
2 EL Sauerrahm

Für den Tzatziki-Salat:
1 1/2 Salatgurken in dünne Scheiben geschnitten
300 Gramm griechischer Joghurt
2 EL Olivenöl
3 Zehen Knoblauch, fein gehackt 
Salz
Prise Zucker 
Getrocknete Peperoni, frisch gerieben 
Glatte Petersilie grob gehackt




Herstellung:
Die Gurkenscheiben mit etwas Salz marinieren, dann mit den Händen etwas durchdrücken und 20 Minuten ziehen lassen. Dann die Gurkenscheiben auspressen, der Saft wird nicht mehr gebraucht und in eine passende Schüssel geben.
Die Gurkenscheiben mit dem Olivenöl, Knoblauch, Joghurt und der Petersilie vermengen, mit Salz, Prise Zucker und Peperoni rezent abschmecken. 

Das Olivenöl erhitzen, darin die Schweinenacken-Streifen von allen Seiten knusprig anbraten, Knoblauch und Frühlingszwiebel untermengen,Hitze zurücknehmen, dann mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano würzen. Zum Schluss die vorher gekochte Pasta untermengen. Anrichten und obenauf je 1 EL Sauerrahm setzen, mit dem Tzatziki-Salat servieren. 



MEIN NEUES KOCHBUCH" 







Keine Kommentare:

Kommentar posten