Freitag, 13. Mai 2011

Holunderblütensirup-Ansatz




Dieser Eintrag war leider durch ein Problem bei Blogspot weg, ok ich versuche es auf ein Neues :-)

Holunderblütensirup-Ansatz! Heute habe ich die ersten Holunderblüten gepflückt, in voller Blüte! Mit Wasser, Zitronen und Zitronenmelisse zieht dieser Ansatz jetzt drei Tage, dann stelle ich den delikaten Sirup her. Natürlich berichte ich dann über die genaue Rezeptur sowie der Herstellung!

Zutaten:
2,5 lt abgekochtes kaltes Wasser
25 bis 30 Stauden Holunder
3 Bund Zitronenmelisse
9 Zitronen

Herstellung:
Die Zitronen halbieren und gut auspressen. Den Zitronensaft sowie die ausgepressten Zitronen zum kalten Wasser hinzufügen. Dann die Holunderstauden sowie die Zitronenmelisse einlegen und alles gut vermischen. Nicht ganz zugedeckt, an einem kühlen Ort nun 3 Tage ziehen lassen.

Kommentare:

  1. Hallo ,

    deine Idee mit Zitronenmelisse & Zitronen hab ich gleich mal gemopst ;o)
    die Blüten hab ich schon vorbereitet , das restl. gebe Ich jetzt noch dazu ... Ich würde dein Rz gerne in meinem verlinken wenn´s Recht wäre .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns sind die Blüten noch nicht einmal ansatzweise offen. Dafür verbrauche ich erst einmal den Holunderblütensirup vom letzten Jahr.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch erstaunt, bei uns blüht er auch noch nicht.

    Grüße aus dem Bayernlande

    Martin

    AntwortenLöschen
  4. So ähnlich hab ich´s auch gemacht. Zusätzlich nen Moscato und etwas Zitronensäure...

    AntwortenLöschen
  5. jedes Jahr dieses sehnsüchtige Warten auf die Holunderblüte ;O)

    Zum Sirup habe ich noch eine Frage: ist es wirklich nötig, die ausgepressten Zitronenhälften mit hinein zu geben, oder würde auch der Saft alleine ausreichen? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Für mich ist es heuer das erste mal, dass ich auch Sirup machen möchte. Meine Großmutter konnte das sehr gut. Leider kann ich sie nicht mehr nach ihrem Rezept fragen.

    Bei mir gibt es aber ganz bestimmt Gelee aus den Blüten. Darauf freue ich mich schon sehr.

    Liebe Grüße, Margret

    AntwortenLöschen
  6. Da hätte ich ein gutes Marmeladenrezept mit Hollerblüten,wenn es dich interessiert.

    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...